Zutaten

  • 2 Auberginen
  • 2 reife Tomaten
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1/2 Granatapfel
  • 2 (Vollkorn) Wraps
  • extra natives Olivenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Tahin
  • Pfeffer und Salz
  • (optional) Chiliflocken
  • eine Handvoll Petersilie und Basilikum
  • einige geröstete Pekannüsse

Diese vegetarischen Wraps mit Auberginen und Granatapfel-Salsa schmecken einfach köstlich. Hier zeigt sich wieder einmal wie vielfältig Auberginen zubereitet werden können. Bei diesem Rezept werden Wraps mit Baba Ganoush bestrichen und mit gerösteten Auberginenscheiben und einer pikanten Tomaten-Granatapfel-Salsa belegt. Baba Ganoush ist vielleicht das Beste, was aus einer Aubergine werden kann. Das Püree aus gebackenen Auberginen sieht ein bisschen aus wie Hummus, ist aber leichter und cremiger.

Total votes: 213

Zubereitung

  • Zuerst die Tomaten-Granatapfel-Salsa zubereiten.
  • Dafür die Kerne von einem halben Granatapfel herauslösen und die rote Zwiebel klein schneiden.
  • Tomaten halbieren und die Samen entfernen. Anschließend die Tomaten in kleine Würfel schneiden.
  • Beide Knoblauchzehen ausdrücken. Die Zitrone auspressen und die Petersilie klein schneiden.
  • Granatapfelkerne, Zwiebel, Tomate, Knoblauch, 2 EL Zitronensaft, 1 EL Olivenöl und Petersilie vermischen. Mit Salz und Pfeffer und nach Geschmack mit Chiliflocken abschmecken.
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Eine Aubergine der Länge nach halbieren und die Frucht kreuzweise einschneiden. Mit einem Esslöffel Öl beträufeln, mit Kreuzkümmel und etwas Salz bestreuen. Auf ein Backblech legen und 30 min backen.
  • Die andere Aubergine auf ein zweites Backblech legen. Sie wird in Scheiben geschnitten, mit etwas Olivenöl bestrichen und mit Pfeffer gewürzt und anschließend 10 min im Ofen backen.
  • Das Fruchtfleisch der Auberginenhälften herauslöffeln und pürieren mit einem Esslöffel Zitronensaft, einer Knoblauchzehe, Kreuzkümmel und Tahini pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Beide Wraps bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Bratpfanne (ohne Öl) von beiden Seiten anbraten.
  • Die Wraps mit Baba Ganoush bestreichen und mit gerösteten Auberginenscheiben, Tomaten-Granatapfel-Salsa, einige gehackten Pekannüsse und frischen grünen Kräutern belegen.

Tipps des Autors

 Es kann sein, dass die Mengen etwas großzügig bemessen sind. Was übrig bleibt, schmeckt lecker auf einem Brot oder in einem Salat.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?