Zutaten

  • 2 Auberginen
  • 3 EL Miso-Paste
  • 80 ml heißes Wasser
  • 1 Granatapfel
  • Kl. Bund Minze (alt. Koriander oder Basilikum)

Dressingzutaten

  • 120 g Kokosjogurt
  • 3 EL Tahini (Sesampaste)
  • 1 Zitrone
  • Salz

Aus irgendeinem Grund habe ich Auberginenrezepte immer als „zu schwierig“ abgespeichert. Ich liebe den cremigen, halb rauchigen Auberginengeschmack. Aber wenn ich selber Auberginen zubereitet habe, konnte ich die weiche, klebrige Textur, die dieses Gemüse so ansprechend macht, nie nachstellen. Bis ich über dieses Rezept für gegrillte Auberginen mit Granatapfel und Minze gestolpert bin.

Total votes: 50

Zubereitung

  • Schneiden Sie die Auberginen in ca. 1 cm dicke Scheiben.
  • Miso-Paste mit heißem Wasser mischen und glatt rühren. Auberginenscheiben mit Miso-Glasur bestreichen und 10-15 Minuten ruhen lassen.
  • Entkernen Sie in der Zwischenzeit den Granatapfel, indem Sie ihn auf dem Tisch rollen und so die Kerne von der Schale lösen. Granatapfel halbieren und mit einem Löffel auf die Schale klopfen, um die Samen zu lösen.
  • Für das Dressing Kokosjogurt mit Tahini und Zitronensaft mischen, glatt rühren und mit Salz abschmecken.
  • Legen Sie Auberginen auf den Grill oder in eine Pfanne und braten Sie sie ca. 5 min bei mittlerer / hoher Hitze, bis sie weich und leicht gebräunt sind.
  • Richten Sie die gegrillten Auberginenscheiben auf eine Platte an. Das Dressing darüber verteilen und mit Granatapfelkernen und frischer Minze garnieren.

Tipps des Autors

Weitere tolle Auberginenrezepte finden Sie hier: 

Gegrillte Aubergine mit Mozzarella und Pistazien

Klassische Ratatouille mit einem Twist

Eleganter Auberginensalat mit Safranjoghurt und Granatapfel

Immer auf dem neuesten Stand ?