Zutaten

  • 2 gelbe Sweet Palermo-Spitzpaprika
  • 2 rote Sweet Palermo-Spitzpaprika
  • 2 orangefarbene Sweet Palermo-Spitzparika
  • 1 Pckg Flammkuchen
  • 100 g Creme fraiche
  • 75 g Parmaschinken
  • 1 1/2 EL Olivenölil
  • 1 Kugel Burrata
  • 30 g Rucola
  • Salz und Pfeffer

Flammkuchen liebt doch eigentlich jeder?! Den Belag kann man beliebig variieren – Hauptsache es ist jede Menge Gemüse drauf. Hier wird der Flammkuchen mit süßer Sweet Palermo-Spitzpaprika belegt und wird so zum perfekten Familienessen. Das Topping besteht aus frischem Rucola, Parmaschinken und cremiger Burrata. Ein einfaches Essen, mit dem sie unglaublich beeindrucken können.

Total votes: 4

Zubereitung

  • Das Backblech aus dem Ofen nehmen und den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Sweet Palermo waschen, in Ringe schneiden und die Kerne entfernen. 
  • Flammkuchenteig mit Papier auf einem Backblech ausrollen. Crème fraîche auf dem Teig verteilen. Dabei an den Rändern ca. 1 cm freilassen.
  • Die Sweet Palermo-Ringe darauf verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Den belegten Flammkuchen für 15-20 Minuten im Ofen backen, bis der Teig goldbraun und die Sweet Palermo weich sind.
  • In der Zwischenzeit den Parmaschinken bei mittlerer Hitze in einer Pfanne knusprig braten. 
  • Das Pesto mit etwas Olivenöl verrühren, bis es etwas flüssiger ist. Die Burrata in Stücke teilen. 
  • Den Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und mit Pesto-Öl beträufeln. Burrata, Schinken und Rucola über den Flammkuchen verteilen. Wer gerne scharf isst, kann noch einige Chiliflocken darübergeben.

Tipps des Autors

Lieben Sie jede Form von Pizza? Dann probieren Sie unbedingt diese Tomaten-Thunfisch-Fladenbrotpizza mit Tomaten und Thunfisch!

 

Sweet Palermo® bekommst du bei REWE.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?