Zutaten

  • 300 g (Basmati) Reis
  • Olivenöl zum Braten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Zimt
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 Zucchini
  • ½ Dose gewürfelte Tomaten
  • 50 g Rosinen
  • 4 blockige Paprika (rot und gelb oder orange)

Dressingzutaten

  • 6 EL Griechischer Joghurt
  • ½ Knoblauchzehe
  • 15 g Petersilie

Gefüllte Paprikaschoten sind nicht nur ein allseits beliebtes Rezept, die Füllung kann auch ganz nach Geschmack variiert werden. Diese Paprika sind einfach mit einer würzigen Reis-Gemüse-Mischung gefüllt. Sie können aber auch hervorragend Reste verarbeiten oder ganz nach Belieben ihr Lieblingsgemüse, andere Kräuter und Gewürze hinzufügen. Wenn es preiswert sein soll, lassen Sie die Pinienkerne weg und verarbeiten Sie Erbsen und/oder Mais als Gemüse.

Total votes: 22

Zubereitung

  • Backofen auf 180 °C vorheizen. 
  • Den Reis gemäß Packungsanleitung zubereiten. 
  • Olivenöl erhitzen, gewürfelte Zwiebel und zerkleinerten Knoblauch darin anbraten. Kreuzkümmel, Zimt und die Pinienkerne hinzufügen. Etwa 3 Minuten rösten, bis die Gewürzaromen freigesetzt sind. 
  • Die Zwiebel-Pinienkernmischung mit dem Reis mischen. 
  • Anschließend klein geschnittene Zucchini in der Pfanne 5 Minuten al dente braten, die Tomatenwürfel und Rosinen dazugeben, einige Minuten köcheln lassen. Dann die Reismischung hinzugeben, gut mischen und vom Herd nehmen. 
  • Den Deckel der Paprikaschoten abschneiden und die Kerne entfernen. Dann die Reismischung in die Paprikaschoten füllen und den Deckel wieder draufsetzen. 
  • Paprika in eine Auflaufform setzen und ca. 20-30 Minuten im Ofen backen, bis sie weich sind. 
  • In der Zwischenzeit den Joghurt mit dem zerdrückten Knoblauch und der fein geschnittenen Petersilie zu einer Soße verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 
  • Die gebackenen Paprikaschoten mit der Joghurtsauce servieren. 
 

Tipps des Autors

Hier noch ein guter Tipp für ein ebenso leckeres Rezept: gefüllte Paprika mit Couscous

Immer auf dem neuesten Stand ?