Zutaten

  • 1,5 kg Muscheln
  • 500 g Spaghetti
  • 4 Sardellenfilets
  • 400 g kleine Tomaten
  • Saft von 2 Zitronen
  • 1 Glas trockener Weißwein
  • 2 frische, rote Chilischoten
  • 1 großer Bund frischer Basilikum
  • 8 EL Olivenöl
  • Merrsalz und frisch gemahlener Pfeffer
Total votes: 15

Italien ist für seine Küche berühmt: Die Palette reicht von Spaghetti, über Hunderte verschiedener Nudelformen bis hin zu Pizza und Eis – es gibt viele lokale Rezepte. Bei einer Reise nach Italien ist es schwierig, das gleiche Gericht mehr als einmal zu essen. Hier teilen wir ein Rezept, das die perfekte Vorspeise (il primo) für 4 Personen ist.

Zubereitung

  • Legen Sie die kleinen Basilikumblätter für später beiseite. Aus den restlichen Blättern, zusammen mit dem Sardellen, einer Prise Meersalz und etwas frisch gemahlener Pfeffer eine grüne Paste (am besten mit dem Mörser) herstellen. Dann das Olivenöl und den Saft von 1 Zitrone hinzufügen.
  • Die Muscheln durchsehen, dabei alle offenen Muscheln wegschmeißen. 
  • In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Spaghetti darin fast al dente kochen. In einem Sieb abtropfen lassen.
  • Während die Spaghetti kochen, in einem weiteren, großen Topf Wasser erhitzen. Wenn es kocht, Muscheln und Weißwein hinzufügen, mit einem Deckel abdecken. Gut schütteln und ein paar Minuten kochen, bis die Muscheln sich geöffnet haben. (die ungeöffneten Muscheln wegschmeißen).
  • Muscheln mit den Spaghetti mischen.
  • Tomaten längs vierteln, Chilischoten entkernen und fein hacken. Dann zusammen mit dem Basilikum-Öl und dem restlichen Zitronensaft zu den Spagetti geben und gut vermengen. Kochen, bis die Spaghetti al dente sind.
  • Pasta auf 4 Teller verteilen und mit den zurückgelegten Basilikumblättern garnieren.

Tipps des Autors

Die typische italienische Mahlzeit beginnt mit Antipasti. Darauf folgt „il primo“, eine weitere Vorspeise. Dann erst gibt es das Hauptgericht. Der Salat wird in der Regel zum Hauptgang gereicht. Anschließend wird das Dessert serviert und zum Schluss (ohne ihn ist das Abendessen nicht komplett) gibt es den traditionellen „Espresso“.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Frische Tomatensauce für Nudeln

Frische Tomatensauce für Nudeln

48 Personen gefällt das Rezept
Cavatelli mit Rübstielsoße

Cavatelli mit Rübstielsoße

61 Personen gefällt das Rezept
Pasta-Soße mit frischen Tomaten

Pasta-Soße mit frischen Tomaten

21 Personen gefällt das Rezept

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!