Zutaten

  • 250 g (Puy) Linsen
  • 4 Paprika
  • 1 Salanova®-Salat
  • 150 g weicher Ziegenkäse

Dressingzutaten

  • ½ Zweig frische Petersilie (15 g)
  • ½ Zweig frischer Basilikum (15 g)
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 EL Rotweinessig
  • 1 EL Dijon Senf
  • Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 Schalotten

Salanova®-Blätter schmecken immer schön frisch und knackig - egal ob frisch oder in Kombination mit warmen Zutaten. Bei diesem Salat wird der Salanova mit Linsen, gebackener Paprika und Ziegenkäse serviert.

Total votes: 352

Zubereitung

  • Kochen Sie die Linsen 20 Minuten bzw. nach Packungsanleitung. Dann abtropfen, mit kaltem Wasser abspülen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
  • Legen Sie 4 Paprikaschoten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech in einem vorgeheizten Ofen (190 ºC) und backen Sie diese 35 Minuten. Anschließend die Paprika 30 Minuten in eine Plastiktüte legen und dann die Haut abziehen. Die Samen entfernen und die Paprika in lange Scheiben schneiden.
  • Für das Dressing Petersilie und Basilikum grob hacken. Schalotten fein würfeln.
  • Öl mit Essig und Senf mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles mischen.
  • Den Salatstrunk entfernen. Die Blätter waschen und trocknen. Dann in einer Schüssel mit dem Dressing mischen.
  • Mit Paprika, Linsen und dem Ziegenkäse mischen.

Tipps des Autors

Haben Sie Lust auf einen warmen Salat? Sie können den Salat auch direkt mit den lauwarmen Linsen, ofenwarmer Paprika und frisch gegrilltem Ziegenkäse servieren. Die Salanova-Blätter bleiben auch in Kombination mit warmen Zutaten schön knackig!

Immer auf dem neuesten Stand ?