Zutaten

  • 1/2 Kopf grüner Salanova®-Kopfsalat
  • 1/2 Kopf roter Salanova®-Kopfsalat
  • 1 kg oranger Butternusskürbis (geschält und entkernt)
  • 4 EL Pinienkerne
  • 125 g geräucherter Speck
  • 150 g weicher Ziegenkäse
  • 3 EL Olivenöl

Dressingzutaten

  • 4 EL Jogurt
  • 1 EL Ingwersirup
  • ½ Knoblauchzehe
  • Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer

Genießen Sie mit diesem leckeren, gut sättigenden Salat die Aromen des Herbstes: eine Kombination aus Salanova®, geröstetem Butternusskürbis und knusprigem Speck.

Total votes: 363

Zubereitung

  • Heizen Sie den Backofen auf 190 ºC vor.
  • Schneiden Sie den Butternusskürbis in Keile und verteilen Sie ihn auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech. Mit Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 20 Minuten im Ofen rösten.  
  • Pinienkerne in einer Pfanne rösten bis sie goldgelb sind.
  • Dann den Speck ca. 6 min knusprig braten.
  • Für das Dressing Joghurt, Ingwersirup und gehackten Knoblauch gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  • Mit dem Salanova®-Cutter (oder mit einem Messer) den halben Strunk aus den beiden Salatköpfen entfernen: „Salanova®-Ein Schnitt fertig“. 
  • Waschen und trocknen Sie die Blätter und geben Sie diese in eine große Schüssel.
  • Den Kürbis und den zerkleinerten Ziegenkäse über den Salat verteilen. Mit den Pinienkernen bestreuen und mit dem Dressing beträufeln. 

Tipps des Autors

Sie können die Schale vom Butternusskürbis auch mitessen. Dann haben Sie weniger Arbeit und Ihr Salat bekommt einen schönen Biss und mehr Farbe!

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?