Zutaten

  • 3 cm Ingwer, in Streifen
  • 200 ml Weißweinessig
  • 200 ml Wasser
  • 50 g Zucker
  • 1½ tsp Salz
  • 2 TL Kurkuma
  • 300 g Blumenkohl, in kleinen Röschen
  • 150 g geriebenen Möhren
  • 300 g Weißkohl, in Streifen
  • Sterilisiertes 1,5 l Einmachgefäß

Eingelegtes Gemüse entwickelt einen ganz besonderen Eigengeschmack. Die indonesischen Pickles Atjar Tjampur eigenen sich ideal als Gemüsebeilage. Für dieses schnelle Atjar werden Blumenkohl, Möhren und Weißkohl verarbeitet. Ganz nach Geschmack kannst du aber auch anderes Gemüse, wie zum Beispiel Gurken, Paprika, grüne Bohnen oder Spitzkohl, verwenden. Die Gewürze und damit auch das Aroma bleiben gleich. Zu diesem Atjar gehören Ingwer und Kurkuma. Letzteres ergibt die bekannte, unverwechselbare, gelbe Farbe!

 

Total votes: 90

Zubereitung

  • In  streifen geschnittenen Ingwer, Weißweinessig, Wasser, Zucker, Salz und Kurkuma in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren.
  • Blumenkohl in kleine Röschen zerteilen, Möhren grob reiben und Weißkohl in Streifen schneiden.
  • Das frische Gemüse in den Topf geben und mit einem Deckel abdecken. Mindestens 15 Minuten köcheln lassen, bis der Blumenkohl al dente ist.
  • Das Gemüse mit einer Schaumkelle in ein (sterilisiertes) Einmachglas füllen und die Flüssigkeit angießen. Wenn nötig, das Glas mit Wasser auffüllen, bis das gesamte Gemüse bedeckt ist.
  • Mit locker aufgesetztem Deckel abkühlen lassen. Dann den Deckel schließen und im Kühlschrank aufbewahren. Dort bleibt das Atjar etwa eine Woche lang frisch.
  • Diese Pickles lassen sich perfekt mit indonesischen Speisen oder anderen Reisgerichten kombinieren.  

 

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?