Zutaten

  • 96 Cherrytomaten
  • 250 ml Wasser
  • 250 g brauner Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 12 Scheiben Blätterteig 10 x10 cm
  • 4 EL Vanillezucker
  • Schale von 1 Limette

Dressingzutaten

  • 250 ml Milch
  • 1,5 Blätter Gelantine
  • 1 Eigelb
  • 1 Vanillaschote
  • 30 g Zucker
  • 20 g Puderzucker
  • 125 ml Schlagsahne

Autor dieses Rezepts

Martijn Korving

Martijn Korving

Küchenchef / Restaurant

Ik ben een gepassioneerd kok! Weiterlesen

Himbeer-Millefeuille ist ein traditionelles, französisches Weihnachtsdessert, das natürlich auch Ostern fantastisch schmeckt. Diese Millefeuille mit kandierten Tomaten schmeckt mindestens genauso gut! 
In diesem Rezept ist die Vanillecreme (Creme Suisse) selbstgemacht, was natürlich toll schmeckt. Wenn es schnell gehen muss, können Sei aber auch einfach eine fertige Packung Vanillecreme kaufen.

Total votes: 98

Zubereitung

Tomatenconfit
  • Tomaten waschen und trocknen. 
  • Mit einem scharfen Messer, ein kleines Kreuz in die Außenseite der Tomate hineinritzen. Dabei nur die Haut einschneiden.
  • Das Wasser und den Zucker in einem Topf mischen.
  • Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Mark und die Schote in das Zuckerwasser geben und zum Kochen bringen.
  • Wenn das Zuckerwasser siedet, den Topf vom Herd nehmen und die Tomaten vorsichtig in das Zuckerwasser geben. Die Tomaten eine halbe Stunde darin marinieren lassen.
  • Dann die Tomaten vorsichtig aus dem Zuckerwasser schöpfen. 
  • Jetzt lässt sich die Tomatenschale ganz einfach entfernen.
  • Die geschälten Tomaten, bis zum Servieren, wieder in das Zuckerwasser geben.
 Blätterteigzubereitung 
  • Den Ofen auf 180 °C vorheizen.
  • Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Aus den Blätterteigscheiben ca. 7-8 cm große Kreise ausschneiden. 
  • Die Blätterteigkreise auf das Backblech legen, mit Backpapier abdecken und mit einem Backblech (oder einem anderen Gegenstand) beschweren. Der Blätterteig soll nicht aufgehen.
  • Den Blätterteig ca. 25-30 Minuten backen, bis es knusprig und goldbraun ist.
Vanillecreme / Crème Suisse
  • Die Milch in einen Topf gießen.
  • Vanilleschote der Länge nach halbieren. Das Mark herauskratzen, zur Milch geben und zum Kochen bringen.
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 
  • Eigelb mit Zucker und Puddingpulver mischen.
  • Die Milch unter Rühren in die Eiermischung geben. In den Topf zurückgießen und unter Rühren binden lassen.
  • Gelatine auspressen und in der Creme auflösen. Die Creme in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.
  • Die Schlagsahne halbfest schlagen und unter die Creme heben. 
  • Die Creme in einen Spritzbeutel füllen.
Servieren
  • Platzieren Sie eine Lage Blätterteig auf einem Servierteller und verteilen Sie mit dem Spritzbeutel Vanillecreme (Crème Suisse) darauf.
  • Dann acht Tomaten darauf verteilen und etwas Limettenschale darüber reiben.
  • Wiederholen Sie diese Schritte, bis die Millefeuille 3 Schichten umfasst sind. Mit Puderzucker bestäuben – fertig ist eine Portion.
  • Das Rezept ist für 4 Personen bzw. 4 Millefeuille ausgelegt.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?