Zutaten

  • 600 g Lammfilet
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 eine große Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • 400 g Japankürbis
  • 200 g Babyspinat
  • 50 g Feta-Käse
  • 2 EL Pinienkerne

Dressingzutaten

  • 2 EL Balsamico
  • 1/3 Tasse kalt gepresstes Olivenöl
  • 2 TL gekörnter Senf
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer

Autor dieses Rezepts

Tripod Farmers

Tripod Farmers

Anbauer/Produzent

Es gehört zu unserer Familientradition, täglich Salat zu essen. Es ist wunderbar, die Mahlzeiten gemeinsam an Familientisch einzunehmen. Salat ist ein gesunder und wertvoller Bestandteil jeder... Weiterlesen

Dieser Salat ist wirklich leicht zuzubereiten und eine sehr geschmackvolle Kombination verschiedener Aromen.

Total votes: 177

Zubereitung

  • Lammfleisch in einer Mischung aus zwei Esslöffeln Olivenöl, gepresstem Knoblauch, zerkleinertem Rosmarin und Pfeffer marinieren. Das Fleisch mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Kürbis schälen und in dünne Scheiben schneiden mit dem restlichen Öl benetzen. Dann grillen bis der Kürbis gar und angebräunt ist.
  • Das Lamm salzen und von jeder Seite ca. zwei Minuten grillen. Das Fleisch 5 bis 10 Minuten ruhen lassen, bevor man es diagonal in zwei Zentimeter dicke Scheiben schneidet.
  • Für das Dressing Balsamico, Olivenöl, Senf, Salz und Pfeffer mischen.
  • Pinienkerne rösten du mit dem Babyspinat, den warmen Kürbisscheiben und der Hälfte des Dressings vermischen.
  • Den Salat auf einem großen Teller zusammen mit dem Lamm anrichten. Feta-Käse darüberbröseln und das restliche Dressing darübergießen. Salat noch warm servieren. 

Dieses Rezept wurde eingereicht von Tripod Farmers, Australien unter Nutzung der Wash n Toss Produkte.

Tipps des Autors

Statt Babyspinat kann man auch Rucola verwenden.

Immer auf dem neuesten Stand ?