Zutaten

  • 300 g Reis
  • 600 g Hähnchenkeulen
  • 4 Paprika in unterschiedlichen Farben
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine Dose Tomatenmark (70 g)
  • 1 Dose Ananas
  • 5 EL Ananassaft (aus der Dose)
  • 3 EL Süße Chilisoße

Dieses süß-saure Gericht ist schnell zubereitet und äußerst budgetfreundlich. Die Kombination aus Paprika und Ananas bringt einen herrlichen süß-sauren Geschmack. Zusammen mit den knusprigen Hähnchenkeulen und Reis wird daraus eine tolles Familien-Lieblingsessen. 

Total votes: 14

Zubereitung

  • Den Reis gemäß Packungsanleitung zubereiten.
  • Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Hähnchenkeulen darin braten, bis sie gar sind. (Wenn Sie möchten, können Sie die Keulen auch im Ofen zubereiten).
  • Paprika entkernen und das Fruchtfleisch in dünne Streifen schneiden. Den weißen Teil der Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. Das restliche Grün beiseitelegen.
  • Öl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen. Den weißen Teil der Frühlingszwiebeln 1-2 Minuten bei starker Hitze anbraten. Die Paprikastreifen hinzufügen und 2-3 Minuten unter Rühren braten. Das Tomatenmark zugeben und 1 Minute braten. 
  • Dann den Ananassaft, die süße Chilisauce und die Ananasstücke hinzufügen und unter Rühren erhitzen.
  • Den Reis zusammen mit den gebratenen Hähnchenkeulen und dem süß-sauren Paprikagemüse servieren. 
  • Die restliche Soße über die Hähnchenkeulen und dem Reis verteilen. 
  • Das Grün der Frühlingszwiebeln fein hacken und das Essen damit garnieren.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?