Zutaten

  • ½ rote Zwiebel
  • 2 EL Weißweinessig
  • etwas Zucker
  • 1 Paket Halloumi
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico
  • ½ TL Paprikapulver
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 300 g Perlcouscous
  • Gemüsebrühe
  • 4 rote Sweet Palermo Spitzpaprika
  • 1/2 Gurke
  • 100 ml Joghurt
  • 250 g Kirschtomaten
  • Handvoll schwarze Oliven
  • 100 g Feta
  • Frischer Dill zum Garnieren

Gefüllte Spitzpaprika sind einfach ein Traum! Genau wie blockige Paprika eigenen sie sich sehr gut zum Füllen - sie werden dafür einfach längs eingeschnitten. Das intensive Aroma der Sweet Palermo Paprika wird mit einer griechischen Füllung aus Tomaten, roten Zwiebeln, Oliven, Gurken, Feta und Oregano verfeinert. Den besonderen Pfiff bekommt das Gericht durch marinierten Halloumi, der in der Pfanne gegrillt wird.

Total votes: 68

Zubereitung

  • Die Zwiebel vierteln und in möglichst dünne Ringe schneiden. Mit Weißweinessig und Zucker mischen und gut verrühren. Beiseitestellen und gelegentlich umrühren. 
  • Halloumi in dünne Scheiben schneiden. Olivenöl, Balsamico, Paprikapulver, Oregano und Knoblauchpulver in einer Schüssel mit den Halloumischeiben mischen und marinieren - je länger desto besser.
  • Den Perlcouscous nach Packungsanleitung zubereiten. In das Kochwasser etwas Gemüsebrühe geben.
  • Ofen auf 200 °C vorheizen. 
  • Die Spitzpaprikaschoten etwa einen Zentimeter unterhalb der Krone abschneiden. Dann die Paprika von oben nach unten längs einschneiden. So lässt sich die Frucht gut öffnen und man kann die Samen entfernen. 
  • Die Paprikaschoten in eine Auflaufform geben und für 8-10 min im vorgeheizten Ofen rösten. Die Paprikaschoten sollen etwas weicher, aber nicht zu weich, werden.
  • In der Zwischenzeit die Gurke grob raspeln. In einer Schüssel mit Joghurt, Salz und Pfeffer verrühren.
  • Den Halloumi aus der Marinade nehmen und die Marinade zur Seite stellen. Anschließend die Halloumischeiben in einer (Grill-)Pfanne ohne Öl anbraten, bis sie von allen Seiten schön braun sind.
  • Kirschtomaten vierteln. Oliven und Feta grob hacken. Tomaten, Oliven und die Hälfte des Fetas mit dem fertig gekochten Perlcouscous mischen. Die restliche Marinade dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die gerösteten Spitzpaprika mit der Perlcouscous-Mischung füllen. 
  • Dazu Halloumi, eingelegte Zwiebeln, den restlichen Feta und Gurkenjoghurt servieren. Mit frischem Dill garnieren.

Tipps des Autors

Wenn du nur wenig Zeit hast und auch gerne rohe Paprika isst, kann du die Schoten auch ganz geschwind einfach mit der Perlcouscous-Füllung servieren. Natürlich schmecken die gefüllten Sweet Palermo auch kalt – perfekt für das Büfett oder zum Mitnehmen!

Sweet Palermo® bekommst du bei REWE.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?