Zutaten

  • 450 grams of large, unpeeled, raw prawns
  • 3 cm frischer Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Chiliflocken
  • 2 Avocado
  • 3 EL Creme fraiche
  • 8-12 kleine Tortilla-Wraps
  • ½ Charentais-Melone
  • 1 Gurke
  • 3 Tomaten
  • 1 kleine Dose Mais
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 EL Olivenöl

Frische, saftige Charentais-Melonen eignen sich perfekt für eine Vielzahl köstlicher, kalter Speisen. Sie ergänzen würzige oder cremige Gerichte und sind der Star in einem frischen Salat.

In diesem Rezept verarbeiten wir die Charentais-Melone zu einer herrlichen Salsa. In Kombination mit Garnelen und Avocado ergibt das eine fantastische Wrap-Füllung, die durch Ingwer, Knoblauch und Chiliflocken schön würzig wird.

Total votes: 46

Zubereitung

  • Garnelen schälen. Frischen Ingwer schälen und fein reiben. Knoblauchzehe zerdrücken. Knoblauch und Ingwer in einer großen Schüssel mit Garnelen, Olivenöl, Zitronensaft und Chiliflocken vermischen. Bei Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen und marinieren lassen.
  • In der Zwischenzeit Melone, Gurke und Tomaten in kleine Würfel schneiden. Den Mais abtropfen lassen. Rote Zwiebel hacken.
  • Für die Melonensalsa das gesamte Gemüse in einer großen Schüssel mit Limettensaft und Olivenöl vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ziehen lassen.
  • Eine der beiden Avocados schälen und zusammen mit der sauren Sahne mit einem Stabmixer zu einer cremigen Masse verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die andere Avocado halbieren und in dünne Scheiben schneiden.
  • Die Wraps auf dem Grill erwäremen. Alternativ in der Pfanne oder Mikrowelle erhitzen.
  • Die marinierten Garnelen in der Pfanne bei starker Hitze einige Minuten braten, bis sie goldbraun sind.
  • Die Wraps mit der Avocadocreme bestreichen und mit der Melonensalsa, Avocadoscheiben und Garnelen füllen. 

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?