Zutaten

  • 1 großes Ciabatta oder Baguette
  • 2 EL Olivenöl
  • Ricotta oder Kräuterkäse
  • 100 g Salami
  • 150 g Cherrytomaten
  • 30 g Rucola
  • 15 g Dill oder Basilikum
Total votes: 9

Sind Sie auf der Suche nach einer einfachen, leckeren Vorspeise? Dieses Crostini-Rezept ist ganz leicht in der Zubereitung und es kann endlos variiert werden. Crostini ist eine italienische Vorspeise, bei dem einfach eine geröstete Scheibe Brot bestrichen oder belegt wird. Bei diesem Rezept haben wir als Brotaufstrich Ricotta gewählt und diesen mit Salami, Tomaten, Dill und Rucola belegt. 

Zubereitung

  • Schneiden Sie das Ciabatta oder Baguette in Scheiben und beträufeln Sie es mit Olivenöl. Dann im Ofen rösten.
  • Das Brot abkühlen lassen und großzügig mit Ricotta-Käse bestreichen und mit Salami belegen.
  • Tomaten halbieren und zusammen mit dem Rucola und den gehackten Kräutern auf den Crostini verteilen.

Tipps des Autors

Sie mögen nicht so gern Salami? Sie können auch geräucherten Lachs oder Schinken verwenden. Und statt Ricotta können Sie auch Pesto verarbeiten.  
Ich mache mir immer Crostini aus altem Brot, weil ich es schade finde, Lebensmittel wegzuwerfen. Zum Belegen habe ich immer genügend Vorräte im Kühlschrank. So kann ich auch unerwartetem Besuch etwas Gutes servieren. Oft entstehen auf diese Weise superleckere, sehr kreative Beläge. 

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!