Zutaten

  • 4 Auberginen
  • 4 Stangen Sellerie
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 3 EL Zucker
  • 4 EL Rotweinessig
  • ca. 30 g italienische Oliven
  • 2 EL Kapern
  • 4 Stängel Petersilie, gehackt
  • 2 EL geröstete Pinienkerne
  • Petersilie zum Garnieren

Autor dieses Rezepts

Rossio

Rossio

Küchenchef / Restaurant

Hallo, wir kommen vom Restaurant Rossio in Delft.... Weiterlesen

Caponata ist eine klassische, sizilianische Antipasti. Ein tolle Vorspeise, wenn sich Gäste angesagt haben. Bei dieser Zubereitung kommen die Auberginen ganz groß heraus. die Italiener nennen die süß-saure Soße Agrodulce. Versuchen Sie, ein gutes Verhältnis von süß (Zucker) und sauer (Essig) zu finden.

Total votes: 371

Zubereitung

  • Die Auberginen schälen und in ca. 5 cm große Würfel schneiden. Mit Salz bestreuen und beiseite stellen. 
  • Die Zwiebel in Ringe schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl dünsten. Achtung: Die Zwiebeln sollen glasig werden, nicht braun.
  • Dann das Tomatenpüree dazugeben und einige Minuten unter Rühren erwärmen. Zucker und Essig dazugeben und ein paar Minuten köcheln lassen und abschmecken! Wenn Ihnen die Mischung zu süß oder zu sauer ist, können Sie etwas Essig oder Zucker hinzufügen – fertig ist die Basissauce der Caponata!
  • Spülen Sie die Auberginenwürfel mit reichlich Wasser, um das Salz abzuspülen. Abtropfen lassen und die Würfel auf einem Geschirrtuch trocknen lassen. 
  • In einer kleinen Pfanne Wasser zum Kochen bringen. Den Sellerie in Stücke schneiden und vier Minuten darin kochen. Dann mit kaltem Wasser abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Wenn die Auberginen vollständig getrocknet sind (nach etwa einer Stunde), diese in einer Pfanne mit Öl goldbraun braten. Die Würfel auf Küchenpapier abtropfen lassen, so dass etwas anhaftendes Fett aufgenommen wird.
  • Oliven, Petersilie, Kapern und Sellerie in eine Schüssel geben. Vorsichtig mit den Auberginenwürfeln mischen und fertig. 
  • Mit Pinienkernen und einem Zweig Petersilie garnieren – fertig ist die Caponata!

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?