Zutaten

  • 10 Scheiben Blätterteig (ca. 12 x 12 cm)
  • 4 Sweet Palermo Spitzpaprika
  • 5 Scheiben Schinken
  • 10 EL Frischkäse (mit Kräutern und Knoblauch)
  • 100 g geriebener Käse
  • Schnittlauch zum Garnieren

Dressingzutaten

  • 1-2 TL geriebener Meerrettich
  • 50 ml Mayonnaise
  • 2 EL Joghurt
  • 10 Stängel Schnittlauch

Eine exquisite Vorspeise muss nicht schwer zuzubereiten sein. Diese festlichen Blätterteigtaschen stehen im Handumdrehen auf dem Tisch. Die süßen Sweet Palermo-Spitzpaprika sind der Star dieses Rezepts. Das Fruchtfleisch ist wunderbar weich und lässt sich einfach in Scheiben schneiden und somit leicht in die kleinen Päckchen einarbeiten. Zu den Blätterteigtaschen wird ein herrlich, cremiger Meerrettich-Dip serviert. Eine tolle Kombination!

Total votes: 29

Zubereitung

  • Blätterteigblätter (auftauen und) in ca 12 x 12 cm große Quadrate schneiden. 
  • Backofen auf 220 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Paprikaschoten entkernen und entstielen und das Fruchtfleisch in lange, dünne Streifen schneiden, die in etwa die diagonale Länge der Blätterteigblätter haben. 
  • Die Schinkenscheiben halbieren.
  • Die Blätterteigblätter mit einer Spitze nach vorne auf die Arbeitsfläche legen. 
  • Jedes Blatt mit 1 Esslöffel Frischkäse bestreichen. Dann eine Scheibe Schinken und ein paar Paprikastreifen darauf platzieren und 10 g Käse darauf verteilen.
  • Das Ei verquirlen. Die linke Ecke des Blätterteigblatts über die Paprikastreifen falten und mit der rechten Seite bedecken. Festdrücken und mit dem Ei glasieren.
  • Die Blätterteigpäckchen 10 – 15 Minuten im Ofen backen, bis der Blätterteig durch und der Käse geschmolzen ist.
  • In der Zwischenzeit den Dip zubereiten: Dafür Meerrettich mit Mayonnaise, Joghurt und dem fein geschnittenen Schnittlauch vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Blätterteigtaschen mit dem Dip servieren. Nach Belieben mit Schnittlauch garnieren.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?