Zutaten

  • 250 g chineschische Eiernudeln
  • 200 g grüne Bohnen
  • ¼ Rotkohl
  • 6 Babygurken
  • 1 gelbe Paprika
  • Erdnüsse zum Garnieren
  • Frischer Koriander zum Garnieren

Dressingzutaten

  • 2 cm frischer Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Chili
  • 4 EL Fischsoße
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Sojasoße
  • 2 EL Limettensaft

In dieser asiatischen Salatschüssel steckt jede Menge knackiges Gemüse: Rotkohl, Paprika, Babygurken und Bohnen. Die Babygurken sind so wunderbar knackig, dass sie auch in dünne Scheiben geschnitten ihren festen Biss behalten. Angerichtet wird der Salat mit einem würzigen Dressing aus Sojasoße, Fischsoße und Limettensaft, verfeinert mit Ingwer, Knoblauch und Chili.

Total votes: 74

Zubereitung

  • Die Eiernudeln gemäß Packungsanleitung kochen. Anschließend abgießen und kalt abspülen. 
  • Die grünen Bohnen 5-8 min blanchieren, abgießen und ebenfalls kalt abspülen.
  • Für das Dressing den Ingwer schälen und fein reiben. Den Knoblauch pressen. Chili in kleine Stücke schneiden. Wenn du nicht so gerne scharf isst, vorher die Samen entfernen. Ingwer, Knoblauch und Chili in einer Schüssel mit Fischsoße, Zucker, Sojasoße und Limettensaft zu einem Dressing verrühren.
  • Den Rotkohl in dünne Streifen schneiden und in einer Schüssel mit 1 EL Dressing mischen. Kurz stehen lassen.
  • Die Babygurken mit einer Reibe oder einem Sparschäler in dünne Scheiben schneiden. 
  • Paprika von Stiel und Kernen befreien und das Fruchtfleisch in möglichst dünne Streifen schneiden.
  • Die Hälfte des Dressings unter die gekochten Nudeln mischen. Dann das Gemüse unterheben.
  • Den asiatischen Salat mit Erdnüssen und frischem, grob gehacktem Koriander garnieren. Den Rest des Dressings als Beilage servieren.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?