Zutaten

  • 2 Asiatische Gurken
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 125 g Riesengarnelen (geschält)
  • 1 Limette
  • 3 EL ungesalzene Erdnüsse
  • 3 EL Paniermehl
  • 1 EL Chilisoße
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Palette Kresse

Autor dieses Rezepts

Asian wok cucumber

Asian wok cucumber

Salatblogger

In Westeuropa werden Gurken gewöhnlich roh gegessen. In asiatischen Ländern werden die Gurken hingegen sehr oft im Wok zubereitet. Eine asiatische Gurke hat eine stachelige Haut und die... Weiterlesen

In Deutschland werden überwiegend Schlangengurken und sauer eingelegte Gurken gegessen. Wussten Sie, dass es noch viele, andere Gurkenarten gibt (siehe unser Blog)? Zum Beispiel die asiatische Stachelgurke, die sich besonders für warme Speisen und Pfannengerichte eignet? Dieses Rezept ist ein echter Eyecatcher. Die Füllung aus Garnelen sowie das Topping aus knusprigen Erdnüssen machen es zu einer Delikatesse. 

Total votes: 130

Zubereitung

  • Ofen auf 180 °C vorheizen. 
  • Die Gurken längs halbieren und mit einem Teelöffel die Samen herauskratzen.
  • Den Knoblauch fein hacken. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden. 
  • Die Garnelen grob hacken. 
  • Reiben Sie die grüne Schale der Limette ab und pressen Sie dann die Limette aus. 
  • Die Erdnüsse grob hacken. Ein paar für die Garnierung zurücklegen.
  • Das Paniermehl mit Knoblauch, Zwiebeln, Garnelen, Limettenschale, Erdnüssen und Chilisoße mischen. Mit Salz und Limettensaft abschmecken.
  • Die Gurken mit der Garnelen-Erdnuss-Mischung füllen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit Öl beträufeln. 
  • Die Gurken ca. 15 Minuten backen. 
  • Mit den zurückgelegten Erdnüssen und der Kresse garnieren.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?