Zutaten

  • 250 g Sushireis
  • Reisweinessig und Salz gemäß Packungsanleitung
  • 4 Eier
  • 1 EL Sojasoße
  • 200 g Radies
  • 2 Avocado
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Kopf Buttersalat
  • 125 g Seetangsalat
  • 6 EL Mayonnaise
  • 2 TL Miso-Paste
  • 4 Algenblätter
  • (schwarze) Sesamkörner
  • Frischhaltefolie

Foodtrend-Beobachter aus aller Welt aufgepasst: Onigirazu ist die neueste Delikatesse! Aber was ist Onigirazu eigentlich? Es handelt sich dabei um ein Sandwich aus Nori-Blättern, das mit Sushi-Reis und beliebigen weiteren Lieblingszutaten gefüllt wird. Es lässt sich ganz einfach im Voraus zubereiten und eignet sich perfekt zum Mitnehmen. Eine tolle Alternative zu einem üblichen Sandwich!

Dieses Onigirazu enthält neben Sushi-Reis eine Füllung aus Soja-Omelette und grünem Gemüse wie Avocado, Pak Choy und Seetang plus scharfe Radieschen. Abgerundet wird es mit einer Miso-Mayonnaise.

Total votes: 46

Zubereitung

  • Den Sushi-Reis nach Packungsanleitung kochen. Dann abkühlen lassen.
  • Die Eier in einer Schüssel verquirlen und mit der Sojasauce mischen. Eine kleine Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und ein dickes Omelett darin backen. Kurz abkühlen lassen und dann das Omelett vierteln.
  • Die Radieschen in Streifen (Julienne), die Avocado in Scheiben und die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. 
  • Die Buttersalatblätter waschen und in etwa so große Stücke wie die Omelettviertel schneiden. 
  • Mayonnaise mit Miso-Paste mischen.
  • Ein Stück Frischhaltefolie, das etwas größer als Ihr Nori-Blatt ist, auf die Arbeitsplatte legen. Das Nori-Blatt mit der glänzenden Seite nach unten darauf platzieren und um 45 Grad drehen (Spitze nach oben, unten, rechts und links). In der Mitte ein ca, 1 cm großes Reisquadrat formen. Einen Teelöffel Miso-Mayonnaise darauf geben.
  • Mit ein paar Blättern Buttersalat, einem Omelettviertel, einer kleinen Handvoll Algensalat, einigen Scheiben Radies, Avocado und Frühlingszwiebelringen belegen.
  • Dann die rechte und die linke Ecke übereinanderlegen und mit etwas Wasser befeuchten, damit sie besser kleben. Den Vorgang mit der unteren und oberen Ecke wiederholen. 
  • Die Frischhaltefolie um das Sushi-Sandwich falten, das Ganze zwischen zwei Schneidebretter legen und das obere Brett beschweren. Beiseite stellen.
  • Alle vier Sandwiches genauso zubereiten.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?