Zutaten

  • 1 frischer Rotkohl
  • 2 Äpfel (Elstar)
  • 50 ml Olivenöl
  • 100 ml Balsamico
  • 1 ½ EL Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • Handvoll grob gehackte, geröstete Haselnüsse
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 Zweige Thymian

Dressingzutaten

  • 1 Rebe grüne oder blaue Trauben
  • 50 ml Balsamico
  • 30 ml Honig
Dies ist eine leckere, vegetarische Alternative zu einem Braten oder anderen Fleischgerichten. Das Rotkohlsteak wird zunächst mariniert und dann im Ofen gebacken. Es wird mit gebackenen Apfelscheiben und warmer Traubensoße serviert. Dazu schmeckt ein cremiges Kartoffelpüree besonders gut. 
 
Total votes: 58

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die äußeren Blätter des Rotkohls entfernen und den Kohl vorsichtig in 2 cm dicke Scheiben schneiden. 
  • Die beiden Äpfel komplett, mit Stiel und Kernen, in Scheiben schneiden.
  • Rotkohlscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 
  • Olivenöl mit Balsamico, Zucker und Zimt verrühren. Die Rotkohlsteaks auf beiden Seiten mit der Marinade bestreichen und diese etwas einwirken lassen. 
  • Die Apfelscheiben mit Olivenöl bestreichen.
  • Die Steaks und die Apfelscheiben im Ofen backen. Steaks nach 15 min wenden und (maximal) weitere 15 min backen. Apfelscheiben nach 15 min herausnehmen. 
  • In der Zwischenzeit die Soße zubereiten. Dafür Balsamico mit dem Honig erhitzen. Die Trauben hinzufügen und vorsichtig erwärmen. Sie sollen nicht platzen. Alternativ können Sie eine Cranberry-Soße zubereiten – Rezept unter Extra-Tipps.
  • Die Rotkohlsteaks aus dem Ofen nehmen und zusammen mit den Apfelscheiben auf einer Platte anrichten und die Soße darüber gießen.
  • Mit gerösteten Haselnüssen, frischem Thymian und frisch gemahlenen Pfeffer garnieren.

Tipps des Autors

Sie können statt der Traubensoße auch eine Cranberry-Soße zubereiten:
100 g frische Cranberries
100 ml frisch gepresster Orangensaft
50 ml Honig oder Agavensirup
Die Cranberries mit Orangensaft und Honig erhitzen. Die Cranberries haben einen bitter-sauren Geschmack. Wenn Sie beim Erhitzen platzen, können sie den süß-fruchtigen Geschmack richtig schön aufnehmen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Soße gut umrühren. Wenn Sie eine glatte Soße haben möchten, können Sie die Cranberries pürieren.

Immer auf dem neuesten Stand ?