Zutaten

  • 3 rote Zwiebeln
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 10 EL Olivenöl
  • 2-3 Möhren
  • 3 gelbe Paprikaschoten
  • 2 orangefarbene Paprikaschoten (oder 2 Äpfel)
  • 1 kg gekochte und geschälte Rote Bete
  • 500 g reife Tomaten
  • 3 EL Tomatenmark

Dressingzutaten

  • 5 EL Himbeeressig 5 %
  • 1 EL Chiliflocken nach Belieben
  • 3 TL Paprika rosenscharf
  • 15 g Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie

Autor dieses Rezepts

MKrüger

MKrüger

Hobbykoch

Ich liebe Farben und alles was bunt ist finde ich super.... Weiterlesen

Dieser Rote Bete-Aufstrich wird mit Paprika, Tomaten und Zwiebeln verfeinert. Er schmeckt herrlich fruchtig und passt nicht nur zu einem frischen Baguette, sondern auch als Chutney zu Fleisch, Reis oder ganz viel Gemüse.

Total votes: 3

Zubereitung

  • Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Knoblauch schälen und fein hacken.
  • 5 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln mit Knoblauch anbraten.
  • Die Möhren schälen und klein reiben, zu den Zwiebeln in die Pfanne dazu geben.
  • Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
  • Paprika in die Pfanne zu den Zwiebeln und dem Knoblauch geben und darin bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten dünsten, dabei immer wieder umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Rote Bete klein schneiden.
  • 5 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Rote Bete dazugeben und ca. 5 Minuten dünsten. Mit Himbeeressig, Chili und Paprika würzen.
  • Tomaten waschen und in einer Schüssel mit kochendem Wasser begießen. Nach 1 min abgießen, die Schale abziehen und klein würfeln.
  • Tomaten, Tomatenmark und Petersilie zur Roten Bete geben, aufkochen und 15 min bei keiner Hitze mit geschlossenem Deckel schmoren lassen.
  • Noch heiß in die Gläser füllen, verschließen und für 30 min auf dem Kopf stellen. 
  • Nach dem Abkühlen kaltstellen, so hält sich der Aufstrich wochenlang.

Tipps des Autors

Der Rote Bete-Aufstrich kann hervorragend als Vorrat in Gläser eingemacht werden.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?