Zutaten

  • 3 Eier
  • 3 EL Milch
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Zwiebel
  • 1/2 Zucchini
  • 2 EL Feta
  • 1 EL glatte Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Eine Frittata, wie in Italien ein flaches Omelett genannt wird, kann mit einer Vielzahl von Gemüse und Käse gefüllt werden. In diesem Fall nehmen wir zu Zucchini, Feta und frische Petersilie. Ein tolles Gericht zum Mittagessen oder auch zum Frühstück.

Total votes: 146

Zubereitung

  • Eier und Milch in einer Schüssel verquirlen.
  • Das Olivenöl in einer mittelgroßen Pfanne erhitzen und die gehackte Zwiebel etwa 2 Minuten darin andünsten.
  • Die Eiermasse in die Pfanne geben.
  • Dann die in Scheiben geschnittene Zucchini gleichmäßig auf das Omelette verteilen und den zerbröselten Feta daraufgeben.
  • Die Pfanne abdecken und so lange erhitzen, bis sich die Ränder des Omeletts zu setzen beginnen.
  • Heben Sie immer wieder vorsichtig die Kante des Omeletts mit einem Spatel an und kippen Sie die Pfanne, damit die ungekochte Ei-Mischung in den Boden der Pfanne laufen kann. 
  • So lange erhitzen bis auch die Mitte des Omeletts fest ist.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit frischer Petersilie bestreuen.
  • Mit frischem knusprigem Brot servieren. 

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?