Zutaten

  • 1 Zucchini
  • 8 Snacktomaten
  • Feta
  • 3 EL Mehl
  • Holzspieße

Dressingzutaten

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Oregano

Spieße sind beim Grillen einfach der Hit! Und auch die Vegetarier haben dabei unendlich viele Variationsmöglichkeiten. Bei diesem griechischen Rezept werden Tomaten und Zucchini mit Feta und Oregano verfeinert. Am besten werden die Zucchini (mit dem Käsehobel) in Bänder geschnitten. Auf diese Weise wird die Zucchini schneller gar und der Feta schmilzt nicht zu allzu sehr. 

Total votes: 31

Zubereitung

  • Die Zucchini mit einem Käsehobel (oder Gemüseschäler) in lange flache Bänder schneiden.
  • Für die Marinade Olivenöl mit Zitronensaft und Oregano mischen. 
  • Die Zucchinibänder in eine große Auflaufform legen und mit der Marinade bestreichen. Dann die Snacktomaten dazugeben und durch die Marinade rollen.
  • Den Feta in 2 cm große Würfel schneiden, im Mehl wälzen und ebenfalls marinieren.
  • Fertigen Sie die Spieße, indem Sie zuerst ein Zucchiniband einfädeln und dieses dann nach und nach schlaufenförmig aufspießen. Dazwischen abwechselnd eine Tomate und einen Feta-Würfel einfügen, sodass ein schön bunter Spieß entsteht. 
  • Achten Sie darauf, dass die Fetawürfel fest in die Zucchini eingewickelt sind, damit sie sich beim Grillen nicht vom Spieß lösen.
  • Grillen Sie die Spieße bei mittlerer Hitze, nur von einer Seite (Spieße nicht drehen)! Die Spieße sind fertig, sobald die Zucchini Grillspuren aufweist (3-5 min). 

Tipps des Autors

Legen Sie die Spieße vorher in Wasser, damit sie beim Grillen nicht verbrennen.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?