Zutaten

  • 4 Sweet Palermo® Spitzpaprika
  • 150 g Couscous
  • 150 ml kochendes Wasser
  • 20 g (Kürbis)kerne
  • 30 g Rosinen
  • 50 g Büffelmozzarella
  • 3 g frische Minze
  • 2 TL getrocknete Kräuter der Provence

Dieser Couscous-Salat wird in Sweet Palermo®, die ganz besonders süße Spitzpaprika, gefüllt. Sie schmeckt einfach köstlich und gibt jedem Salat das besondere Etwas.

Total votes: 191

Zubereitung

  • Mischen Sie den Couscous mit den getrockneten provenzalischen Kräutern, den (Kürbis)kernen, Rosinen und der Hälfte der Minzblätter. Heißes Wasser darauf gießen, abdecken und 5-8 Minuten quellen lassen. 
  • Halbieren Sie die Sweet Palermo Spitzpaprika der Länge nach. Lassen Sie den Stiel dran (das sieht beim Anrichten besonders hübsch aus) und entfernen Sie alle Samen.
  • Legen Sie die Sweet Palermo Spitzpaprika mit der Außenseite auf den vorgeheizten Grill. Grillen Sie die Außenseite, bis sich die Haut langsam löst. Das dauert ca. 2-3 Minuten, je nach Grilltemperatur. 
  • Dann die Spitzpaprika umdrehen und kurz (max. 1 min) von der anderen Seite grillen. 
  • Couscous in die gegrillte süße Spitzpaprika füllen. 
  • Büffelmozzarella und die restliche Hälfte der Minzblätter über die Spitzpaprika verteilen. Sofort servieren! 
BBQ salade met gegrilde zoete puntpaprika & couscous
 

Tipps des Autors

Sie können den Couscous vorab zubereiten. Ihre Gäste können die gegrillten Sweet Palermo dann selber füllen.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?