Zutaten

  • 400 g Feldsalat
  • 3-4 Kugeln Rote Bete
  • 100 g Walnusskerne
  • Bärlauch (alternativ Frühlingszwiebeln)

Dressingzutaten

  • 8 EL Walnussöl
  • 3 EL Rotweinessig
  • 1 EL Balsamico
  • 1-2 EL Akazienhonig
  • Salz
  • Pfeffer

Autor dieses Rezepts

Chr. Metzner

Chr. Metzner

Hobbykoch

Ich denke bei Salat an Artenvielfalt, Frische, Geschmack, Gesundheit und eine relativ einfache Zubereitung. Deswegen mag ich Salat! Weiterlesen
Total votes: 12

Salat gehört für Peter und Christian zu jeder Jahreszeit auf den Speiseplan. Besonders im Winter und im zeitigen Frühjahr ist die Auswahl an frischem, regional produziertem Gemüse jedoch eingeschränkt. Dann ist Feldsalat mit Roter Bete und Walnüssen eine besondere Delikatesse.

Zubereitung

  • Feldsalat gründlich waschen, putzen und anschließend trocken schleudern. Die Rote Bete in kleine Würfel oder Stifte schneiden. Walnüsse knacken, die Kerne auslösen und klein hacken. Alle Zutaten in eine große Salatschüssel geben.
  • Für das Dressing Walnussöl, Rotweinessig und Balsamico verrühren und Akazienhonig dazugeben, bis der Geschmack ausgewogen und rund ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing über den Salat geben und gut vermischen.
  • Im Frühjahr findet man im Garten oft junge Bärlauchblätter. Der Geschmack erinnert an Knoblauch, ist aber milder und passt auch gut zu diesem Salat. Einige Blätter sammeln und klein schneiden. Über den Salat geben. Alternativ können auch Frühlingszwiebeln verwendet werden.

Tipps des Autors

Dieser Salat ist eine Weiterentwicklung eines Rezeptes von Alfred Biolek aus seinem ersten Kochbuch "Meine Rezepte" ISBN 3898830381

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!