Zutaten

  • 2 EL Olivenöl
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 große Schalotte
  • 2 Bund Kohlblätter (alternativ ein kleiner Kohlkopf)
  • Meersalz und frsich gemahlener Pfeffer
  • 4 Scheiben geräucherter Speck (optional)
Total votes: 123

Dies ist ein beliebtes Kohlrezept aus Brasilien, namens Couve a Mineira. Der Kohl wird kleingeschnitten und kurz in Olivenöl und Knoblauch gebraten. Dieser Salat wird traditionell mit dem klassischen brasilianischen Rezept feijoada' (Bohnengericht) gereicht. Im Grunde schmeckt er jedoch zu fast allem. 

Zubereitung

  • Schneide die holzigen Enden der Kohlblätter ab. Wasche die Blätter und staple sie auf zwei Haufen. Rolle diese fest ein und schneide sie in dünne Streifen. Du kannst Wirsing oder einen anderen Kohl verarbeiten.
  • Erhitze Öl in einer großen Pfanne. Die gewürfelte Schalotte und den zerdrückten Knoblauch unter ständigem Rühren braten, bis sie leicht gebräunt sind (ca. 3 Minuten). Gebe die geschnittenen Kohlblätter sowie Salz und Pfeffer hinzu.  
  • 5 Minuten braten, dabei häufig umrühren bis die Kohlblätter weich und hellgrün sind.  
  • Optional: Wenn du magst, kannst du etwas Speck hinzugeben. Erhitze dafür eine Pfanne und brate den Speck darin unter mehrmaligem Wenden knusprig. Den gebrateten Speck zum Schluss auf den Kohlsalat geben. 

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Kartoffel-Speck-Salat mit Rucola

Kartoffel-Speck-Salat mit Rucola

144 Personen gefällt das Rezept

Immer auf dem neuesten Stand ?