Zutaten

  • 2 Scheiben Ciabatta
  • 1/2 Endivie
  • 1 Paprika
  • 2-3 Sardellenfielts (in Öl)
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 45 g Parmesan
  • 2 Eier

Dressingzutaten

  • 3 TL Olivenöl
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 TL Mayonaise
Total votes: 11

Eine Variation des klassischen Caesar Salads auf der Basis des authentischen Rezepts. Dabei werden Endivien statt Romanasalat verwendet und der Salat bekommt durch gegrillte Paprika zusätzliche Würze. Ein echtes Geschmackserlebnis - probier es doch mal aus.

Zubereitung

  • Schneide das Brot in mundgerechte Stücke und gib es in eine Pfanne. Etwas Öl darübergießen und mit der Hand vermengen bis das Öl gleichmäßig auf den Brotstücken verteilt ist.
  • Bei mittlerer Hitze braten bis das Brot knusprig ist. Auf einen Teller geben und abkühlen lassen.
  • Die Paprika entkernen und grob zerkleinern. Auf dem Grill oder im Ofen unter gelegentlichen wenden ca. 10-12 min rösten, bis die Haut beginnt schwarz zu werden.
  • Die Paprikahaut abziehen und in schmale Streifen schneiden.
  • Die Eier 8 min hart kochen. Anschließend pellen und vierteln.
  • Die Endivie waschen und in kleine Stücke schneiden.
  • Für das Dressing Olivenöl mit Weißweinessig und Mayonnaise gut vermischen,
  • Die Endivie auf zwei Teller verteilen und 2-3 EL Dressing darübergießen. Eier, Sardellenfilets, die klein geschnittene Zwiebel, Paprika und den geriebenen Parmesan gleichmäßig darüber verteilen. 

Tipps des Autors

Noch mehr über Endivien erfährst du auf Salapedia – zum Beispiel wie du dieses grüne Blattgemüse noch zubereiten kannst oder wie du die Endivien am besten lagerst.

 

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Panzanella mit gegrillter Paprika

Panzanella mit gegrillter Paprika

88 Personen gefällt das Rezept
Piel de Sapo-Melone mit Serrano-Schinken

Piel de Sapo-Melone mit Serrano-Schinken

74 Personen gefällt das Rezept
Klassischer Waldorfsalat

Klassischer Waldorfsalat

71 Personen gefällt das Rezept

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!