Zutaten

  • 500 g Brokkoli
  • 1 Dose Kicherebsen (oder 200 g vorgekochte)
  • 1 Burrata (alt. Mozzarella)
  • 4-5 getrocknete Tomaten
  • 6-7 Sardellen

Dressingzutaten

  • Olivenöl
  • Pfeffer und Salz
Total votes: 70

Silvia Censi hat eine Reise durch die verschiedenen Regionen Italiens gemacht, um typisches Gemüse und neue Rezepte zu entdecken. In der Küche Apuliens ist Brokkoli eine der am meisten verwendeten Gemüsearten. Verfeinert wird dieser Salat durch Sardellen aus dem Meer sowie Kichererbsen und Tomaten aus dem Hinterland. Ein weiteres Highlight dieses Salats ist Burrata di Andria, ein Mozzarella aus Kuhmilch. 

Zubereitung

  • Den Brokkoli in Salzwasser kochen. 
  • In der Zwischenzeit 3 EL Olivenöl und 3 Sardellen in eine Pfanne geben und so lange rühren, bis sich diese aufgelöst haben. 
  • Den Brokkoli abtropfen lassen, in die Pfanne geben und ein paar Minuten mit den Kichererbsen braten. 
  • Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden, Burrata und die restlichen Sardellen klein schneiden. 
  • Alle Zutaten mischen.
  • Frisch gemahlenen Pfeffer und einige Tropfen Olivenöl darübergeben, mit Salz abschmecken und lauwarm servieren

Tipps des Autors

Burrata di Andria ist eine Sonderform des Mozzarellas, der aus Kuhmilch hergestellt wird.

 

Immer auf dem neuesten Stand ?