Zutaten

  • 1 Blumenkohl
  • 1 Ei
  • 1 Tasse Semmelbrösel (gewürztes Brot, wie Knoblauchbaguette, eignet sich besonders gut zum Selbermachen)
  • ½ Tasse Parmesan
  • 1 TL geräucherter Paprika
  • 2 TL Kräuter

Autor dieses Rezepts

Sherrie

Sherrie

Salatblogger

Weiterlesen

Dieses Rezept für Blumenkohl-Popcorn stammt aus Indien. Eine ungewöhnliche Idee und ein toller Snack. Wer gerne pikant isst, kann das Popcorn zusätzlich mit Kreuzkümmel, gemahlenen Ingwer und Kurkuma würzen.

Total votes: 234

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Ein Blech mit Backpapier auslegen.
  • Blumenkohl in Salzwasser kochen, bis er weich ist, dann gut abtropfen lassen. Mit Küchenpapier abtupfen, um Restwasser zu entfernen.
  • Das Ei in einer Schüssel verquirlen, dann den Blumenkohl dazugeben und vermengen.
  • In einer großen Schüssel Semmelbrösel, Parmesan, Paprikapulver und Kräuter (z. B. Thymian oder Rosmarin) vermischen und dann die Blumenkohl-Ei-Mischung hinzufügen, um alles zu vermengen.
  • Die Blumenkohlröschen auf dem Backblech verteilen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Circa 15 Minuten backen, dann wenden und weitere 15 Minuten backen. Je nach Geschmack auch länger backen, bis die Röschen eine goldbraune Kruste haben.
  • Warm mit deiner Lieblingssoße servieren.

Tipps des Autors

Dieses Gericht kann auch mit Brokkoli zubereitet werden. Es schmeckt warm am besten, lässt sich aber auch bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren und als kalter Snack genießen.

Wer gerne scharf isst, kann zusätzlich Kreuzkümmel, geriebenen Ingwer und Kurkuma hinzufügen.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?