Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g Pastinaken
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 500 g Blumenkohl
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • Pfeffer und Salz
  • Öl zum Braten

Dressingzutaten

  • 70 g Haselnüsse
  • 100 g Speck
  • Kresse

Eine Suppe ist eine wunderbare Vorspeise für das Weihnachtsmenü – man kann sie sehr gut vorbereiten und mit einer dampfenden Suppe im sind die hungrigen Bäuche direkt besänftigt. Diese cremige Blumenkohl-Pastinaken-Suppe enthält jede Menge Gemüse und das Haselnuss-Speck-Crumble bildet ein edles Topping. Für die Vegetarier kann man ein Crumble aus Mandeln und Cranberries zubereiten.

Total votes: 82

Zubereitung

  • Die Zwiebel hacken und den Knoblauch fein hacken oder zerdrücken. Zwiebel und Knoblauch in einer Pfanne mit Olivenöl anschwitzen, bis die Zwiebel glasig ist. Dann die Fenchelsamen dazugeben und alles zusammen eine Minute anbraten.
  • Pastinaken schälen und in Stücke schneiden. Blumenkohl in Röschen teilen.
  • Die Blumenkohlröschen, Pastinaken und Gemüsebrühe hinzugeben. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren. Das Gemüse 15-20 Minuten köcheln lassen, bis es zart und bissfest ist.
  • In der Zwischenzeit eine Pfanne ohne Fett erhitzen und die Haselnüsse darin rösten, bis sie hellbraun sind. Aus der Pfanne nehmen und kurz abkühlen lassen. Dann die Nüsse grob in kleine Stücke hacken.
  • Die gleiche Bratpfanne noch einmal bei mittlerer Hitze erhitzen und den Speck darin anbraten, bis er von allen Seiten schön gebräunt und knusprig ist. Den Speck auf Küchenpapier abkühlen lassen und in Stücke schneiden oder brechen.
  • Gemüse und Brühe pürieren. Die Sahne hinzufügen und gut verrühren. Anschließend die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Suppe mit dem Haselnuss-Speck-Crumble und frischer Kresse garniert servieren. 

 

Immer auf dem neuesten Stand ?