Zutaten

  • Gemischte Salatblätter
  • 1 Apfel
  • Walnüsse
  • Rosinen

Dressingzutaten

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamicoessig
  • Honig
  • Salz

Autor dieses Rezepts

Chef Orielo

Chef Orielo

Salatblogger

Ich liebe es, in meiner Küche mediterrane Zutaten (Olivenöl, Brot, Früchte, Gemüse) zu verarbeiten. Gemüse ist die Grundlage meiner Küche – sowohl bei Salaten als auch bei Saucen, Stir-fries ... Weiterlesen
Total votes: 15

Ein ganz einfacher Herbstsalat, aber gesund und lecker! Und wie immer, auch sehr bunt. Äpfel sind reich an Vitaminen und Mineralien, was sie sehr gesund macht. Deshalb auch das Sprichwort: „An apple a day keeps the doctor away…“ was übersetzt soviel heißt wie „Ein Apfel am Tag und du brauchst keinen Arzt“.

 

Zubereitung

  • Für die Vinaigrette Olivenöl, Essig, etwas Honig und eine Prise Salz gut mischen.  
  • Salatblätter waschen und trocknen.
  • Nüsse knacken.
  • Apfel waschen und (ungeschält) in Scheiben schneiden. Apfel erst kurz vor dem Servieren schneiden, damit er nicht braun wird.
  • Alle Zutaten (Salat, Apfel, Nüsse und Rosinen) mischen und das Dressing darübergießen. Die Säure im Dressing verhindert, dass der Apfel braun wird. 

 

Tipps des Autors

Ich empfehle, den Apfel ungeschält zu verarbeiten, weil die Schale einen hohen Ursolsäuregehalt hat. Diese fördert das Muskelwachstum und verringert Muskelschwund. Zudem hemmt sie die Entwicklung Hauttumoren, wirkt entzündungshemmend, stärkt Haut und Haar, reduziert Falten und senkt den Blutzucker- und Cholesterinspiegel im Blut. Es ist also viel besser, Äpfel mit Schale zu essen. Allerdings reagieren einige Menschen allergisch auf Äpfel.

Rosinen sind ebenfalls sehr gesund, da sie entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften haben. Nüsse helfen Herz-Kreislauf- Erkrankungen zu verhindern.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!