Zutaten

  • 500 g mehlige Kartoffeln
  • 150 g Grieß
  • 50 g Vollkornmehl
  • Salz
  • Muskatnuss

Dressingzutaten

  • 50 g Pistazien
  • 200 g Rucola
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Hefe
  • Salz
  • Olivenöl

Für dieses Gericht werden die Gnocci selbst gemacht und mit einem Pesto aus Rucola und Pistazien serviert. Das Rezept kommt original aus dem Restaurant Mallo in Bologna. Es schmeckt einfach herrlich italienisch – vielen Dank dafür!

Total votes: 253

Zubereitung

  • Kochen Sie die Kartoffeln in Salzwasser gar. Dann abtropfen und abkühlen lassen und zerdrücken.
  • Sieben Sie den Grieß zusammen mit dem Vollkornmehl und heben Sie die Mischung nach und nach unter den Teig. Diesen mit den Händen kneten.
  • Formen Sie aus dem Teig kleine Rollen mit einer Breite von ca. 2,5 cm und schneiden Sie diese in ca. 2 cm große Stücke. 
  • Wenn Sie möchten, können Sie mit einer Gabel die Gnocci mit dem typischen Muster versehen. Dann können die Gnocci mehr Soße binden.
  • In der Zwischenzeit Rucola, Knoblauch und Pistazien hacken.
  • Zusammen mit Hefe und einer Prise Salz in einen Mixer geben. 
  • Alles mischen und dabei etwas Öl hinzufügen, bis eine glatte, homogene Creme entstanden ist.
  • Die Gnocchi in Salzwasser kochen. Sobald diese an die Oberfläche kommen, vorsichtig abtropfen lassen. Dabei eine Kelle Kochwasser aufbewahren.
  • Das Rucola-Pesto mit dem Kochwasser in eine Schüssel geben und gut vermischen.
  • Gnocci mit dem Rucola-Pesto anrichten und mit einigen Pistazien und Basilikum garnieren!

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?