Zutaten

  • 400 g Süßkartoffeln
  • 400 ml veganer Joghurt
  • 200 g Müsli
  • 50 g Nüsse
  • 100 g Früchte (z. B. Blaubeeren)
  • 2 Äpfel (z. B. Elstar)
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Agavensirup
  • Frische Minzblätter oder Zitronemelisse

Gemüse zum Frühstück? Es wird empfohlen, als Erwachsener mindestens 250 Gramm Gemüse pro Tag zu essen. Beginnen Sie Ihren Tag also mit einer Portion Gemüse! 

Auch Süßkartoffeln eignen sich hervorragend zu Frühstück. Anders als der Name vermuten lässt, ist die Süßkartoffel nicht mit der Kartoffel verwandt. Sie gehört zum Knollengemüse und ist von daher ein „echtes Gemüse“ voller Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe! 

Wenn Sie die gekochten Süßkartoffeln zerdrücken, erhalten Sie eine cremige Struktur. Das Süßkartoffelpüree in Kombination mit veganem Joghurt sowie Müsli, Nüssen und Obst wird das ein köstliches, frisches Frühstück!  

Total votes: 42

Zubereitung

  • Süßkartoffeln waschen, würfeln und ca. 15 Minuten kochen, bis sie weich sind. Das Wasser abgießen und die Süßkartoffeln kalt abspülen.
  • In der Zwischenzeit die Nüsse rösten.
  • Früchte waschen und ggf. klein schneiden. 
  • Minzblätter vorsichtig waschen und trockenen lassen.
  • Die Äpfel reiben.
  • Die Süßkartoffeln und den geriebenen Apfel zerdrücken, so dass eine glatte Masse entsteht. 
  • Joghurt untermischen. Mit etwas Zitronensaft und nach Geschmack etwas Agavensirup abschmecken.
  • Zuerst das Müsli in die Schalen verteilen, dann die Joghurt-Süßkartoffel-Mischung daraufgeben und zum Schluss die restlichen Zutaten (Nüsse, Obst und Minzblätter) hinzufügen.  

Tipps des Autors

In Kombination mit dem Müsli ist dies ein tolles Frühstücksrezept. Sie können es aber auch als Dessert servieren. Dann am besten das Müsli weglassen und beispielsweise eine Brombeersoße hinzufügen.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?