Zutaten

  • 2,5 kg Kartoffeln
  • 1 Bund Lauchzwiebeln (alternativ 1 dünne Stange Porree)
  • 1 Gurke
  • 400 g Fleischsalat (ohne Gurke)
  • 3 EL Salatcreme
  • Kräuter nach Belieben
  • Essig
  • Salz & Pfeffer

Autor dieses Rezepts

Yvonne

Yvonne

Hobbykoch

Ich liebe die Frische und die Vielfalt, welche man bei Salat hat. Zudem ist Salat der Tipp Nummer ein für mich, wenn es darum geht vital zu bleiben. Weiterlesen
Total votes: 0

Ich liebe Kartoffelsalat. Und vor allem diesen! Der Salat ist klassisch sächsisch. Schnell gemacht und überaus schmackhaft. Durch die frische Gurke und den Verzicht auf Mayonnaise ist er etwas ganz Besonderes.

Zubereitung

  • Kartoffeln kochen und leicht abkühlen lassen. Währenddessen die anderen Zutaten zubereiten.
  • Lauchzwiebeln waschen, in dünne Ringe schneiden und in eine große Schüssel geben. Die Gurke achteln, ebenfalls in Stücke schneiden und zu den Lauchzwiebeln geben.
  • Anschließend die Kartoffeln in ebenso kleine Stücke schneiden und zu den Lauchzwiebeln und der Gurke geben.
  • Für die Salatcreme den Fleischsalat und frische Kräuter (Petersilie, Dill, Kresse, Schnittlauch,...) mischen.
  • Salatcreme unter den die Kartoffeln heben und mit Salz, Pfeffer (bunt) und Essig abschmecken. Für eine leicht cremige Konsistenz gibt man abschließend noch etwas Wasser hinzu. Vor jedem Umrühren wird empfohlen, ebenfalls ein wenig Wasser dazuzugeben, damit der Salat sich besser umrühren lässt und seine leicht cremige Konsistenz behält. 

Tipps des Autors

Alternativ kann der Salat auch vegetarisch zubereitet werden, mit mehr Salatcreme und dafür ohne Fleischsalat.

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!