Zutaten

  • 125 g Rucola
  • 1 kleine Piel de Sapo Melone
  • 3/4 Gurke
  • 1 rote Zwiebel
  • 75 g Feta
  • frischer Dill

Dressingzutaten

  • 60 ml Olivenöl
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 TL Honig
  • Schwarzer Pfeffer
  • Salz
Total votes: 5

Melonen machen sich nicht nur gut in einem frischen Obstsalat, sie schmecken auch hervorragend in pikanten Salaten. In diesem Rezept wird eine Piel de Sapo Melone verwendet. (Sie verdankt ihren Namen der schrumpeligen Haut: Piel de Sapo ist spanisch und heißt übersetzt Haut einer Kröte). Im Inneren ist die Melone schön weich und saftig süß, was man vom Äußeren her gar nicht vermutet. Die Kombination mit Rucola, etwas zerbröckeltem Feta, roten Zwiebeln und Dill ist einfach, aber sehr schmackhaft.

Zubereitung

  • Waschen Sie den Rucola und lassen ihn auf trocknen. 
  • Waschen Sie die Gurke und hobeln Sie diese mit einem Gemüseschäler in dünne Streifen. 
  • Schälen und hacken Sie die rote Zwiebel.
  • Aus der Melone mit einem Kugelausstecher schöne Bälle formen.
  • Für das Dressing mischen Sie das Olivenöl, Zitronensaft und Honig. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Geben Sie den Rucola in eine Schüssel und verteilen Sie das Dressing darüber. Die Gurkenstücke, Melonenkugeln und rote Zwiebeln auf dem Salat verteilen. 
  • Zum Schluss zerbröckeln Feta auf den Salat geben und mit einigen Zweigen frischen Dill garnieren.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Tomaten-Tapas mit Basilikum und Mozzarella

Tomaten-Tapas mit Basilikum und Mozzarella

87 Personen gefällt das Rezept
Mediterranes Gemüse

Mediterranes Gemüse

15 Personen gefällt das Rezept

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!