Zutaten

  • 250 g Reis
  • 8 Sardellenfilets
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 rote Paprika
  • 1 große Fleischtomate
  • 1 Fenchel
  • 1/2 Möhre
  • 24 schwarze Oliven (entsteint)
  • 6 Zweige Petersilie
  • 1/2 Kopfsalat
  • 2 hart gekochte Eier

Dressingzutaten

  • 6 EL Olivenöl
  • Saft von einer Zitrone
Total votes: 15

Bei diesem köstlichen mediterranen Salat können sie hervorragend übrig gebliebenen Reis verarbeiten. 

Zubereitung

  • Reis nach Packungsanleitung kochen, abtropfen und abkühlen lassen.
  • Sardellen, Knoblauch und Paprika klein hacken und vorsichtig in Olivenöl anbraten, bis der Knoblauch goldgelb ist. Abkühlen lassen und dann mit dem Reis mischen.
  • Tomaten, Fenchel, Oliven und die Möhre in kleine Würfel schneiden, Petersilie hacken und alles zur Reismischung geben.
  • Olivenöl und Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und über den Salat gießen.
  • Kopfsalat waschen und trocknen. In einer Schüssel oder auf 4 Tellern anrichten und den Resisalat daraufgeben. Mit den Eiern garnieren. 

Tipps des Autors

Machen Sie ruhig ein bisschen mehr Salat, dann haben Sie ein tolles Mittagessen für den nächsten Tag! Man kann diesen Salat auch sehr gut mitnehmen. 

Wenn Sie keine Sardellen mögen, ersetzen Sie diese einfach durch ein wenig gebratenes Fleisch oder bevorzugen Sie die vegetarische Variante?

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!