Zutaten

  • 150 g Salatgurke
  • 150 g Rettich
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 kleine Mango
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 200 g kleine gegarte Garnelen
  • 4-5 Stiele Minze
  • 12 getrocknete Reispapierblätter

Dressingzutaten

  • 1 EL süß-scharfe Chilisauce
  • 2 EL Reisessig
  • 2 EL Sesamöl
  • Sojasauce

Autor dieses Rezepts

MKrüger

MKrüger

Hobbykoch

Ich liebe Farben und alles was bunt ist finde ich super.... Weiterlesen
Total votes: 11

Salat auf die Faust: Das geht nur, wenn man Gurke, Rettich, Mango, Garnelen, Chili, und Minze einwickelt und die Verpackung mitessen kann.

Zubereitung

Gurke schälen, längs halbieren, entkernen, Rettich schälen. Beides in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Frühlingszwiebeln in dünne Ringe schneiden. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und 125 g in dünne Streifen schneiden. Chilischote entkernen und fein hacken. Garnelen halbieren. Minzblättchen von den Stielen zupfen. Gurke, Rettich, Frühlingszwiebeln, Mango, Chili, Garnelen und Minze mit Chilisauce, Reisessig und Sesamöl mischen. Reispapier einzeln kurz in einer Schüssel mit lauwarmem Wasser einweichen und leicht abtropfen lassen. 2 gehäufte EL Füllung auf ein Stück Reispapier geben. Die Seiten einschlagen und eng aufrollen. Die Füllung reicht für ca. 12 Röllchen. Mit Sojasauce servieren.

Tipps des Autors

Die Füllung kann man nach Belieben verändern, zu Beispiel die Garnelen weglassen.

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!