Zutaten

  • 4 Tortilla-Wraps
  • 1 Gurke
  • 1 rote oder orange Paprika
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 8 Zweige Petersilie
  • 1 Salat (Krulsalat oder Eissalat)
  • 100 g Hummus (alternativ Pesto)
  • Pfeffer
Total votes: 14

Wraps kann man eigentlich immer essen. Sie sind einfach zuzubereiten, es gibt unendlich viele Variationsmöglichkeiten. …und sie sind ein tolles Mittagessen für unterwegs.

Zubereitung

  • Schäle und halbiere die Gurke und schneide sie in lange Streifen. Die Paprika ebenfalls in schmale Streifen schneiden. Die Zwiebel in dünne Ringe schneiden. Den Salat waschen und die Blätter zerteilen.
  • Die Tortilla-Wraps in der Pfanne oder Mikrowelle erwärmen und den Humus darauf verstreichen
  • Die Tortilla dann mit Salat, Gurke, Paprika belegen, Petersilie und Zwiebeln belegen. Anschließend vorsichtig einrollen
  • Die Wraps können im Ganzen serviert werden oder mit einem scharfen Messer in schräge Stücke geschnitten und mit einem kleinen Cocktailspieß zusammengesteckt werden.

Tipps des Autors

Du kannst die Tortilla-Wraps auch im Kühlschrank aufbewahren, Dann solltest du sie in Frischhaltefolie verpacken.

Tipp: Die Variationsmöglichkeiten sind unerschöpflich. Wie wäre es mit in Streifen geschnittenen Möhren, Zucchini oder anderem Gemüse? Du kannst auch zusätzlich Pinien-, oder Sonnenblumenkerne unter das Gemüse mischen. Statt Hummus kannst du auch Pesto oder Frischkäse verwenden.

 

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Wassermelonen-Limonade

Wassermelonen-Limonade

73 Personen gefällt das Rezept
5 Minuten Obstspieße mit Joghurt-Dip

5 Minuten Obstspieße mit Joghurt-Dip

16 Personen gefällt das Rezept
Melonen-Smoothie

Melonen-Smoothie

64 Personen gefällt das Rezept

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!