Zutaten

  • 1 kg Babykartoffeln
  • ¼ Gurke
  • 4 gehäufte EL Griechischer Joghurt
  • 2 Knoblauchzehen
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Kleiner Bund Minze
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • Kresse (optional)

Die griechische Küche hat viele Klassiker, einer davon ist Tzatziki. Diese cremige Soße aus Joghurt, Gurke und Knoblauch passt perfekt zu knusprigem Brot, Gyros (gegrilltem Fleisch bzw. Fisch) oder einfach zu frischem Gemüse. Auch in einem Kartoffelsalat kann das würzige Tzatziki sehr gut verarbeitet werden. Aber Vorsicht mit dem Knoblauch - falls sie noch eine wichtige Verabredung haben!

Total votes: 255

Zubereitung

  • Kartoffeln waschen und (ungeschält) halbieren. Ca. 5 bis 8 Minuten kochen bis sie gerade weich sind. Abgießen und abkühlen lassen.
  • Gurke reiben und auf einem Sieb gut abtropfen lassen.
  • Gurke mit dem griechischen Joghurt, fein gehacktem Knoblauch, gehackter Minze, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Olivenöl mischen. 
  • Joghurt unter die gekochten Kartoffeln unterheben und mit etwas Olivenöl und Kresse garnieren.

Tipps des Autors

Den Kartoffelsalat ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen, dann entfalten sich die Aromen noch besser. 

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?