Zutaten

  • 500 g Grünkohl
  • 500 g Kürbis (bereits geschnitten)
  • 4-6 Scheiben Parmaschinken

Dressingzutaten

  • 60 g Parmesan
  • Balsamico-Essig
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
Total votes: 113

Kürbis ist die Königin vieler Herbstgerichte. Um die Süße des Kürbisses etwas herauszunehmen, haben wir ihn in diesem Salat mit Parmaschinken und Parmesan kombiniert. Außerdem darf Balsamico nicht fehlen. Dieser gibt dem Salat zusätzlich Aroma und eine angenehme Säure. 

Zubereitung

  • Den Kürbis fein hacken und in einer Pfanne bei starker Hitze mit einem Esslöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer anbraten. Hitze herunterschalten und unter gleichmäßigem Rühren weiterbraten, bis der Kürbis weich und goldbraun ist.
  • Parmaschinken in Streifen schneiden.
  • Inzwischen den Grünkohl kleinschneiden und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer und für ein paar Minuten in einer Pfanne braten. 
  • Den Kürbis mit dem Grünkohl mischen und auf vier Teller verteilen. Parmaschinken darauf verteilen. Mit dem gehobelten Parmesan bestreuen und Balsamico-Essig darüberträufeln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Gebackener Butternusskürbis mit Spinat & Feta

Gebackener Butternusskürbis mit Spinat & Feta

130 Personen gefällt das Rezept
Kürbis-Spinat-Salat

Kürbis-Spinat-Salat

150 Personen gefällt das Rezept

Immer auf dem neuesten Stand ?