Zutaten

  • 1 kleiner Kürbis
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Tahin
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 1 EL Chili
  • 3 EL Zitronensaft
  • Oliven-/Chiliöl
  • Seasamsamen
  • frischer Koriander
Total votes: 16

Dieser Hummus aus geröstetem Kürbis mit Knoblauch ist eine schöne Alternative zum Originalrezept. Er schmeckt ein wenig süßer und cremiger als Hummus aus Kichererbsen. 

Zubereitung

  • Den Ofen auf 220 °C vorheizen.
  • Kürbis in Stücke schneiden und mit Olivenöl mischen. 
  • Kürbis zusammen mit den ungeschälten Knoblauchzehen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 30 Minuten backen - bis der Kürbis weich und ein wenig braun an den Rändern ist. 
  • Kürbis mit dem geschälten Knoblauch, Tahin, Kreuzkümmel, Chili und Zitronensaft mischen und mit dem Stabmixer zerkleinern.  
  • Wenn der Hummus zu dick ist, 1-2 Esslöffel Wasser hinzufügen.
  • Den Hummus in eine schöne Schüssel füllen, mit extra nativem Olivenöl oder Chili-Öl beträufeln und mit Sesamsamen und frischem Koriander garnieren. 

Immer auf dem neuesten Stand ?