Zutaten

  • 2 Scheiben Vollkornbrot
  • 3 Snackgurken
  • 40 g Frischkäse
  • 1 Knoblauchzehe
  • frische Kräuter (Schnittlauch und Basilikum)
  • frisch gemahlener Pfeffer

Die Snackgurke ist zu einem echten „Lieblingsgemüse“ geworden. Sie schmeckt herrlich frisch und knackig und man kann sie hervorragend überall hin mitnehmen. Man kann aber noch viel mehr mit den Gurken machen: In Streifen schneiden und aufrollen oder verschiedene Muster legen... Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf!

Die Basis für dieses rustikale Essen ist herzhaftes Brot und Frischkäse – die mit frischen Kräutern und Snackgurken verziert werden. 

Total votes: 20

Zubereitung

  • Die Knoblauchzehe zerdrücken und etwas Schnittlauch klein schneiden. Beides mit dem Frischkäse mischen und mit frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
  • Die Gurken waschen und der Länge nach mit einem Sparschäler (oder einer Reibe) in dünne Streifen schneiden.
  • Den Kräuterfrischkäse auf den beiden Brotscheiben verstreichen.
  • Für die erste Scheibe zwei Gurkenstreifen zu einem Muster verweben und mit gehacktem Schnittlauch bestreuen.
  • Für die andere Brotscheibe die Gurkenstreifen aufrollen und auf dem Brot platzieren.  Den Schnittlauch klein schneiden, so dass man einen „Schnittlauchstrauß“ daraus formen kann. Diesen mittig auf das Brot legen und einige Basilikumblätter „als Blütenblätter“ darum verteilen.

Tipps des Autors

Sie können auch halbierte Brötchen oder Sandwichtoast verwenden - perfekt für ein Büfett und besondere Anlässe!

 

Immer auf dem neuesten Stand ?