Zutaten

  • Trosstomaten
  • Oliven
  • Mozzarella
  • Pesto
  • Basilikum
  • Cashewkerne
  • Sonnengetrocknete Tomaten
  • Feta
  • Snackgurke
  • Radieschen
  • Olivenöl
  • Pfeffer und Salz

Ich bin ein absoluter Tomatenfan – ich liebe die vielen Farben, Formen und Geschmacksrichtungen. Hier gebe ich euch fünf verschiedene Rezeptideen für gefüllte Tomaten. Die möglichst aromatischen Tomaten werden mit Oliven, getrockneten Tomaten, Pesto, Mozzarella, Gurke, Feta, Cashewnüsse, Pinienkernen und frischen Kräutern gefüllt. Ich mache hier keine genauen Mengenangaben, weil die an die Größe der Tomaten angepasst werden müssen.

Total votes: 46

Zubereitung

Die Tomaten waschen, mit einem Apfelentkerner aushöhlen und auf eine Platte stellen.
Tomate mit Olive
  • Eine Olive in die ausgehöhlte Tomate geben und mit etwas Pfeffer würzen. Die Olive so auswählen, dass sie in die Tomate passt oder die Olive halbieren.
Tomate mit Mozzarella
  • Mozzarella in kleine Stücke schneiden und in die Tomate füllen. Etwas Pesto daraufgeben und mit Pinienkernen, einem Basilikumblatt und Pfeffer anrichten.
Tomate mit Cashewkernen und getrockneten Tomaten
  • Cashewkerne fein hacken. Getrocknete Tomaten so klein wie möglich schneiden. Beides zu einer glatten Paste vermengen, mit etwas Pfeffer würzen und in die Tomate füllen.
Tomate mit Feta und Gurke
  • Feta zerbröckeln, Gurke klein schneiden. Zusammen in die Tomate füllen. Etwas Olivenöl und Pfeffer daraufgeben.
Tomate mit Radieschen
  • Radieschen halbieren oder vierteln und in die Tomate füllen. Nach Geschmack salzen. 

Tipps des Autors

Die Variationsmöglichkeiten sind endlos. Sie können beispielsweise eine Füllung aus Frischkäse und Kräutern oder einen Mayonnaise-Thymian-Dip zubereiten. Zum Verzieren eigenen sich frische Kräuter, Nüsse und Pinienkerne – besonders hübsch sieht eine Pekannuss aus!

 

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?