Zutaten

  • 200 g Nordseekrabben
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Salatgurke
  • 1 säuerlicher Apfel
  • 1/2 Bund Dill
  • einige Salatblätter

Dressingzutaten

  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Zucker
  • 1 EL Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer

Autor dieses Rezepts

MKrüger

MKrüger

Hobbykoch

Ich liebe Farben und alles was bunt ist finde ich super.... Weiterlesen
Total votes: 37

Der Tisch ist gedeckt. Ein frischer und knackiger Salat der auch zum Grillen gut passt.

Zubereitung

  • Salatblätter waschen, trocken schleudern und einige Blätter zur Seite legen.
  • Die Krabben in eine Salatschüssel geben.
  • Radieschen putzen, waschen und in Scheiben schneiden.
  • Gurke und Apfel waschen. Apfel vierteln und entkernen. Beides fein würfeln.  
  • Dill waschen, trocknen, die Spitzen abzupfen und fein schneiden.
  • Alle Zutaten vorsichtig mischen.
  • Für das Dressing Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker gut verrühren. Das Öl unterschlagen. Dann zum Salat geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Frühlingssalat mit den beiseite gelegten Salatblättern dekorieren.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Salat mit Granatapfelkernen und Radieschen

Salat mit Granatapfelkernen und Radieschen

69 Personen gefällt das Rezept
Salat aus Erdbeeren, Baby-Spinat und Pistazien

Salat aus Erdbeeren, Baby-Spinat und Pistazien

128 Personen gefällt das Rezept

Immer auf dem neuesten Stand ?