Zutaten

  • 300 g Hähnchenbrust
  • 2 Möhren
  • 300 g Champignons
  • 1/2 Paprika
  • Salz und Pfeffer
  • Öl
  • 600 g gekochte (Udon)-Nudeln (alt. Reis)

Dressingzutaten

  • 2 EL Sesamöl
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • optional 1 kleine Chili
  • 1/3 Tasse Sojasoße
  • 1 EL Honig
  • 1 TL geriebener Ingwer
  • 1 Tasse Hühnerbrühe
  • 2 EL Mehl oder 1 EL Speisestärke

Dies ist ein perfektes Essen, um ein paar Reste zu verarbeiten. Am besten schmecken natürlich frische Pilze, du kannst aber auch Champignons aus der Dose nehmen. Sie werden zusammen mit gekochten Nudeln, Paprika und Möhren zu einem herrlichen Pfannengericht verarbeitet. Beim Gemüse kann man das Rezept beliebig abwandeln, je nachdem was der Kühlschrank so hergibt. 

Total votes: 319

Zubereitung

  • Das Hähnchen in mundgerechte Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen (nicht so viel Salz, da die Sojasauce ebenfalls salzig ist).
  • Einen Schuss Öl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchen in der Pfanne braten, bis es gar ist. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  • Noch etwas Öl in die Pfanne geben und das kleingeschnittene Gemüse mit einer Prise Salz und Pfeffer hinzufügen; kurz anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  • Die Hitze (auf niedrig-mittel) reduzieren, das Sesamöl, den gehackten Knoblauch und den Chili in die Pfanne geben. Achten Sie darauf, dass der Knoblauch nicht verbrennt. Ein bis zwei Minuten leicht braten lassen, bis es duftet. Dann die restlichen Zutaten für Soße (außer dem Mehl) hinzufügen und vermischen. Anschließend das Mehl in die Mischung sieben und alle Zutaten vorsichtig verrühren.
  • Die gekochten Nudeln etwa eine Minute lang in heißes Wasser legen, um sie zu lockern. 
  • Das gebratene Hähnchen, das Gemüse und die Nudeln in die glatt gerührte Soße geben. Umrühren und bei mittlerer Hitze ein bis zwei Minuten erwärmen, damit sich die Aromen gut verbinden. 

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?