Zutaten

  • 430 g ungesüßte Hafermilch
  • 45 g Babyspinat
  • 180 g Griechischer Joghurt
  • 2 Eier
  • 350 g Mehl
  • 2 EL Brauner Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • (Butter oder Kokosöl zum Einfetten)

Dressingzutaten

  • 2 Bananen
  • 1 EL Kokosöl
  • 4 EL Griechischer Joghurt
  • Ahornsirup
  • 4 TL Leinsamen

Waffeln sind echtes Comfort Food und ein tolles Frühstück! Sie sind schön knusprig, leicht und man kann sie sowohl süß als auch herzhaft zubereiten. Dieses Rezept ist eine perfekte Kombination aus herzhafter Waffel und süßen, karamellisierten Bananenscheiben. Serviert wird das Ganz mit einer großzügigen Portion cremigem griechischem Joghurt. Wenn das kein guter Start in den Tag ist! Solltebn Sie kein Waffeleisen haben, dann können sie die Waffeln auch in einer Pfanne zubereiten.

Total votes: 28

Zubereitung

  • Die Eier trennen.
  • Hafermilch mit Babyspinat, Joghurt und Eigelb mit einem Mixer verrühren, bis eine glatte, gleichmäßige Mischung entstanden ist.
  • Mehl, Backpulver, Zucker und Salz hinzufügen und gut untermischen.
  • Das Eiweiß steifschlagen und vorsichtig unter den Teig heben, damit die Waffeln schön luftig werden.
  • Das Waffeleisen erhitzen und mit Butter oder Kokosöl einfetten und die Waffeln goldbraun backen.
  • In der Zwischenzeit einen Esslöffel Kokosöl in einer beschichteten Pfanne schmelzen lassen, die klein geschnittenen Bananen hinzufügen und auf beiden Seiten braten, bis sie braun sind.
  • Die Waffeln mit den gebratenen Bananen, Ahornsirup, griechischem Joghurt und Leinsamen servieren.

Tipps des Autors

Sie haben kein Waffeleisen? Dann nehmen Sie stattdessen einfach eine Pfanne. Die Waffeln werden zwar etwas größer, aber Sie können sie ganz einfach in die gewünschte Größe schneiden.

 

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Immer auf dem neuesten Stand ?