Zutaten

  • ½ Honigmelone
  • 1 reife Mango
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 rote Chili
  • 1 Bund frischer Koriander

Dressingzutaten

  • 1 Zitrone (oder Limone)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
Total votes: 74

Die chilenische Küche hat spanische und lokale, einheimische Einflüsse. Als der Spanier Pedro de ValdiviaChile in Besitz nahm, brachte er einige Grundnahrungsmittel der zukünftigen kreolischen Küche mit: Weizen, Schweine, Hühner und Rinder. Die Araucanos lieferten die Kartoffeln, Mais und Bohnen. Diese Zutaten wurden gemischt – und die typisch, chilenischen Gerichte waren geboren.   

Eine Spezialität der chilenischen Küche sind die verschiedenen Salsas (Soßen): Sie eignen sich perfekt als Topping auf gegrilltem Fleisch, für Suppen, Schmorgerichte und als Salatbeilage. 

Zubereitung

  • Die Melone und die Mango in kleine Würfel scheiden.
  • Die Zwiebel in feine Ringe schneiden, die Chili entkernen und fein schneiden, den Koriander grob hacken. Das Ganze mit der Melone und der Mange mischen.
  • Für das Dressing 3 EL Öl, den Saft einer Zitrone und den gehackten Knoblauch verquirlen.
  • Das fertige Dressing über das gemischte Gemüse geben und mindestens eine Stunde ziehen lassen.

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Thai-Tomatensalat

Thai-Tomatensalat

22 Personen gefällt das Rezept
Apfel-, Sellerie-, Ingwersalat

Apfel-, Sellerie-, Ingwersalat

112 Personen gefällt das Rezept
Italienischer Brotsalat mit Salami-Chips

Italienischer Brotsalat mit Salami-Chips

18 Personen gefällt das Rezept

Immer auf dem neuesten Stand ?