Zutaten

  • 400 g grüne Bohnen
  • 2 Endivien (rot oder weiß)
  • 3 Rote Bete (gekocht)
  • 2 Grapefruits
  • 50 g Pekannüsse

Dressingzutaten

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • 1 EL grober Senf
  • 1 EL Rotweinessig
Total votes: 76

Bitter und gleichzeitig erfrischend schmeckt dieser Bohnensalat mit Grapefruit, Roter Bete und Endivien. Die Pecannüsse geben zusätzlich eine knackige Note.

Zubereitung

  • In einem Topf Wasser zum Kochen bringen. Die grünen Bohnen diagonal in ca. 3 cm lange Stücke schneiden (Diamantenform). Wenn das Wasser kocht, etwas Salz und die Bohnen hinzufügen. Ca. 7 min. kochen. Mit kaltem Wasser abschrecken.
  • Die Pekannüsse in einer Pfanne ohne Öl ca. 3 min rösten. Abkühlen lassen, dann grob hacken.
  • Bei den Endivien den Strunk und die harte Mitte entfernen. Die Blätter in Längsrichtung halbieren. 
  • Rote Bete in Keile schneiden. 
  • Endivie mit Roter Bete und den grünen Bohnen mischen.
  • Grapefruits sauber schälen und filetieren. Dabei den Saft auffangen. Fruchtfleisch zum Salat geben.
  • Den Grapefruitsaft mit Olivenöl, Honig, Senf und Essig zu einem Dressing verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. 
  • Das Dressing über den Salat gießen und mit Pekannüssen garnieren.

Tipps des Autors

Sie können die Rote Bete vorher kurz braten, das gibt einen noch intensiveren Geschmack. Wenn Sie kein Fan von bitterer Grapefruit sind, können Sie stattdessen eine Orange verwenden.

Als Hauptgericht können Sie den Salat mit gegrilltem Hühnchen-Filet oder einem Thunfisch-Steak servieren.

 

 

Andere Nutzer wählten ähnliche Rezepte.

Vegetarische Mini-Quiches

Vegetarische Mini-Quiches

31 Personen gefällt das Rezept
Klassische Französische Vinaigrette

Klassische Französische Vinaigrette

137 Personen gefällt das Rezept

Immer auf dem neuesten Stand ?