Zutaten

  • 415 g Dosenlachs, abgetropft, entschuppt
  • ¼ Chinakohl, fein geraspelt
  • 1 Möhre, dünn quer geschnitten
  • 1 rote Paprika, halbiert und dünn geschnitten
  • 1 Schälchen Amoroso-Tomaten, halbiert
  • 4 Frühlingszwiebeln, dünn geschnitten
  • ½ Tasse frische Korianderblätter, gehackt
  • 1/4 Tasse frisches Thai-Basilikum, gehackt

Dressingzutaten

  • 1 ½ EL süße Chilisoße
  • 1 ½ EL frisch gepresster Limettensaft
  • 2 TL Fischsoße
  • 2 TL brauner Zucker

Autor dieses Rezepts

mandy

mandy

Hobbykoch

Weiterlesen
Total votes: 10

Thailand ist eines der schönsten Länder, die ich kenne. Es zieht mich immer wieder dorthin zurück. Ich mag die Landschaft, die Leute und ganz besonders das Essen. Die thailändische Küche ist sehr gesund. Alles ist frisch und hat so einen ‚sauberen‘ Geschmack, wie ich es nenne.



Dieser thailändische Lachssalat ist keine Ausnahme. Die Kombination von Fischsoße und braunem Zucker ergibt einen süßen und zugleich salzigen Geschmack. Die Aromen sind vielfältig, aber passen gut zusammen und der Koriander gibt dem Salat einen wunderbaren Duft. Dieser Salat ist sehr gesund, figurfreundlich und enthält viel Omega 3. Er stellt eine vollständige Mahlzeit dar und ist wirklich einfach in der Zubereitung.



Ich nehme jeden Tag einen Salat mit zur Arbeit. Bei diesem habe ich das noch nie geschafft, weil schon vorher nichts mehr davon übrig ist. Während ich diesen Salat genieße, denke ich oft an meine nächste Reise an einen wunderbaren Strand in Thailand.

Zubereitung

Zutaten für das Dressing verrühren.

Die Hälfte Lachs mit dem Gemüse und den Kräutern in eine Schüssel geben und gut durchmischen.

Mit dem Dressing übergießen und erneut mischen.
Salat auf Tellern verteilen und mit dem restlichen Lachs anrichten.

Want to stay up-to-date? Subscribe to our newsletter!