Zutaten

  • 5 Stangen Sellerie
  • 1 Apfel (z.B. Jonagold)
  • 200 g geräucherte Hähnchenbrust
  • 100 g Walnüsse
  • 1 Kopf Salanova® Crispy oder Kopfsalat
  • 100 g Rosinen

Dressingzutaten

  • 3 EL Mayonnaise
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 EL grober Senf
  • 1 TL Honing
  • Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer

Wir danken dem Waldorf-Hotel in New York City für diesen berühmten Salat. Ein Waldorfsalat wird traditionell aus frischen Äpfeln, Sellerie und Nüssen zubereitet. Salanova® Crispy Blätter eignen sich hervorragend als „Bett“ für diesen knackigen, allseits beliebten Salat.

Total votes: 233

Zubereitung

  • Schneiden Sie die Selleriestangen in kleine Stücke. Entfernen Sie beim Apfel das Kerngehäuse und schneiden sie ihn in dünne Stifte. Die Hähnchenbrust in kleine Würfel schneiden.
  • Erhitzen Sie eine Pfanne und rösten Sie die Walnüsse für 3 min. Dann herausnehmen, abkühlen lassen und grob hacken. 
  • Für das Dressing Mayonnaise, Zitronensaft, Senf und Honig gut mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Entfernen Sie die Unterseite des Kopfsalatkopfs mit einem geraden Schnitt: Das Salanova® „Ein Schnitt, fertig“-Prinzip. Wenn Sie möchten, können Sie den Salat in kleine Stücke schneiden, dann waschen und trocknen lassen.
  • Mischen Sie Sellerie, Apfel und Hähnchenbrustwürfel. Streuen Sie Nüsse und Rosinen darüber und träufeln Sie das Dressing darauf.

Tipps des Autors

Anstelle von geräucherter Hähnchenbrust, können Sie auch frische Hähnchenbrust grillen oder braten. Und für einen vegetarischen Waldorfsalat können Sie das Hähnchen auch ganz weglassen.

Immer auf dem neuesten Stand ?